Kommentare

Melde dich an und finde Freunde um alle Kommentare lesen zu können.

Cover: Gattaca (1997)

Lars76 zu Gattaca

... ist angesichts der Leidenschaft und Vehemenz, mit der die Hauptfigur seine gewünschten Ziele verfolgt, ein erstaunlich emotionsloser und steriler Film, dessen Abhandlung einer eigentlich interessanten Thematik den Zuschauer überwiegend kalt lässt. Deshalb gibt es keine Empfehlung, obwohl meine auf handwerklichen Qualitäten und mitwirkenden SchauspielerInnen beruhende Wertung dies eigentlich impliziert.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Der Mondmann (1999)

Frank_L zu Der Mondmann

Bio über einen großartigen Künstler. Wohl aber nur interessant für leute, die sich schonmal mit Andy Kaufman beschäftigt haben. Carrey spielt gut und bringt zum Ende auch die richtige Ernsthaftigkeit mit - wirkt nie albern.

7.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Fog - Nebel des Grauens (1980)

Lars76 zu The Fog - Nebel des Grauens

Seit vielen Jahren mal wieder gesichtet: Ohne große Überraschungen und recht vorhersehbar ist der dennoch zu keiner Zeit langweilig. Dafür sorgen die gute Besetzung, eine sehr dichte Atmosphäre, großartige Bilder und ein super Score.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Veteran - Above the Law (2015)

Hendrik zu Veteran - Above the Law

Albernheiten, authentische Settings, emotionale Kapitalismuskritik und heftige Kloppereien vom "Berlin File"- Regisseur. War in Korea ein großer Erfolg und Freunde des asiatischen Kinos, können durchaus mal reingucken.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Wind River (2017)

Lars76 zu Wind River

... ist ein wuchtiges Regiedebüt in Form eines mitreißenden, brutal kompromisslosen, emotional berührenden Thrillers, dessen überwältigende Bilder der trostlosen, aber auch wunderschönen, Landschaft gemeinsam mit dem zurückgenommenen Nick-Cave-Score von Anfang bis Ende eine höchst intensive Atmosphäre schaffen, die sich ebenso in Jeremy Renners Mimik in verschiedensten Gefühlsregungen wiederspiegelt. Schauspielerische Glanzleistung des Hauptprotagonisten! Was aber nicht die Leistungen der übrigen Besetzung schmälern soll.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Orphan Black (2013)

Frank_L zu Orphan Black

Habe 7 Folgen der 1. Staffel gesehen. Interessant ist die Darstellung diverser Charaktere durch die Hauptdarstellerin. Dafür wurde sie auch ausgezeichnet. Alles weitere drumherum fand ich gähnend belanglos. Nen Haufen Szenen werden durch das Doppelgängersein begründet und damit gebe ich mich als Zuschauer einfach nicht zufrieden. Das geht kreativer. Auch die nebendarsteller sind eher blass.

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Wind River (2017)

Frank_L zu Wind River

Emotional und berührend kann ich unterschreiben. Gibt einige furchtbar schmerzende Szenen ...

7.7
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Wind River (2017)

Hendrik zu Wind River

"Wind River" ist ein tiefer, kluger, unfassbar harter, EXTREM berührender Film! Ich hab keine Lust und bin auch wirklich außerstande hier Gründe anzuführen! Jeder sollte, muss ihn sehen! Unglaublich!

10.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Tyler und Jack - Time and Tide (2000)

Lars76 zu Tyler und Jack - Time and Tide

Die Action ist ohne Frage teils furios und virtuos inszeniert, aber leider wird das durch eine extrem wirre und unübersichtliche Handlung zunichte gemacht. Einerseits ist es über die gesamte Laufzeit extrem anstrengend, der Erzählung zu folgen, und außerdem haben mich die Figuren nicht mitgenommen, weder der Typ, der im Vollrausch eine lesbische Polizistin geschwängert hat (!), noch der Exsöldner, der sich gegen seine ehemalige Truppe stellt haben Interesse bei mir geweckt. Verschenktes Potential eines großen Regisseurs!

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Die 27. Etage (1965)

Lars76 zu Die 27. Etage

... ist ein in kontrastreichem s/w inszenierter, spannender Thriller, in dem sich Gregory Peck gegen Gedächtnis- und Identitätsverlust und gegen Killer (u.a. George Kennedy) zur Wehr setzen muss, zeitweise unterstützt von Walter Matthau als Privatdetektiv.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: When We First Met (2018)

paul zu When We First Met

Zur leichten Unterhaltung am Abend und kostenlos auf nerflix war es ok.

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Ein Fremder ohne Namen (1973)

Lars76 zu Ein Fremder ohne Namen

... ist ein harter, spannender und durch und durch "italienisch" anmutender US-amerikanischer Rachewestern, in dem der mysteriöse Revolverheld gekonnt zwei Lager, hier einerseits die Einwohnerschaft eines Örtchens und andererseits drei Ganoven, gegeneinander ausspielt.
Eine bessere Wertung durch mich verhindert die Figurenzeichnung des (Anti)"Helden", der nie zum Sympathieträger wird und zu Beginn mit einer Vergewaltigung eingeführt wird, die zwar nicht übermäßig brutal dargestellt wird, aber eben das bleibt, was sie ist: eine Vergewaltigung, die sich im Handlungsverlauf wohl als Teil des Rachefeldzugs herausstellt.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Express in die Hölle (1985)

Lars76 zu Express in die Hölle

... ist ein knallharter, atmosphärisch dichter Actionthriller, dessen zwei Hauptdarsteller Jon Voight und Eric Roberts perfekt harmonieren bzw. sich aneinander reiben.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Vorbilder?! (2008)

paul zu Vorbilder?!

Schön durchgeknallt!

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Flucht in Ketten (1958)

Lars76 zu Flucht in Ketten

Die letzte Sichtung ist viel zu lange her für eine Punktwertung, aber empfehlenswert ist der jedenfalls!

  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Spun: Leben im Rausch (2002)

Lars76 zu Spun: Leben im Rausch

Endlich mal wieder gesehen, und in meiner guten Erinnerung bestätigt worden. "Spun" erreicht zwar nicht das Weltklasse-Niveau des zwei Jahre zuvor entstandenen, thematisch ähnlich gelagerten "Requiem for a Dream", von dem die Macher offenbar stilistisch inspiriert waren, ist aber ein ebenfalls sehr unterhaltsamer Trip mit einem groteskem Panoptikum völlig kaputter Figuren.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Thing - Gene außer Kontrolle (1992)

Lars76 zu The Thing - Gene außer Kontrolle

... ist eine trashige "Mad Scientist"-Variation mit einigen kruden Splatter- und Gore-sfx, empfehlenswert zumindest für Freunde von B-Movies.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Men & Chicken (2015)

Lars76 zu Men & Chicken

... ist eine ungeheuer bizarre und groteske Komödie mit einem bitterbösen, teils die Grenzen des guten Geschmacks überschreitenden Humor, gleichzeitig aber auch irgendwie ein Plädoyer für familiären Zusammenhalt und gegen gesellschaftliche Ausgrenzung.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Dänische Delikatessen (2003)

Lars76 zu Dänische Delikatessen

... ist eine schwerst unterhaltsame, von skurillen Figuren bevölkerte, groteske Komödie, deren teils absurde Situationskomik staubtrocken und rabenschwarz ist.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Nach oben

Anzeige