Kommentare

Melde dich an und finde Freunde um alle Kommentare lesen zu können.

Cover: Ragnarök (2020)

Frank_L zu Ragnarök

Ziemlich einspurig das ganze. Gefühlt war nach 15 min klar, worauf alles hinausläuft. Und damit das auch klar wird, wird die Aussage einzelner Schlüsselszenen am besten dreimal wiederholt. Die müssen denken der Zuschauer ist dämlich. Gähn.

5.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Source Code (2011)

Lars76 zu Source Code

... ist ein konventioneller, mainstreamiger, aber kurzweilig unterhaltender, temporeicher und spannender SciFi-Actionthriller mit guter Besetzung.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Zombieland 2: Doppelt hält besser (2019)

paul zu Zombieland 2: Doppelt hält besser

Wie jede gute Fortsetzung kommt es nicht an Teil 1 ran, aber dennoch mit sehr witzigen Dialogen und viel "gesplatter" macht der Film dennoch viel Spaß!

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Silent Assassin (2013)

Lars76 zu Silent Assassin

... ist ein solider Actionthriller, dessen jugendlichem Hauptdarsteller man die Rolle des kompromisslosen Killers nur bedingt abnimmt. Die Action ist jedenfalls ansprechend inszeniert, und die Kämpfe sind gut choreografiert.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Midsommar (2019)

Lars76 zu Midsommar

... ist ein trotz seiner Helligkeit, trotz des vielen Lichts und trotz all seiner Farbenfrohheit nachhaltig verstörender Horrorthriller von hoher Intensität, durchdrungen von drohendem Unheil, mit einer herausragenden, großartigen Hauptdarstellerin
Der noch gut 20 Minuten länger als die Kinofassung laufende Directors Cut ist einem breiten Publikum vermutlich noch unzugänglicher als die 2,5-Stunden-Kinofassung es wahrscheinlich ist; bei mir kam aber trotz vermeintlicher Längen und scheinbaren Leerlaufs nie Langeweile auf.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: White Sands - Der große Deal (1992)

Lars76 zu White Sands - Der große Deal

... ist ein durch und durch konventioneller, solide inszenierter Thriller, dessen beeindruckende Besetzungsliste im Ergebnis nicht ganz ihr großes Versprechen halten kann.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Last Kind Words (2012)

Lars76 zu Last Kind Words

... ist ein gänzlich ungruseliger Horrorthriller mit einem absolut nichtssagenden Hauptdarsteller und einer sowohl vorhersehbaren als auch konfusen Geschichte. Die miese Synchro kann man natürlich nicht den Machern des Films anlasten, der Film selbst motiviert aber auch nicht, ihn noch einmal im Originalton zu schauen. Ein Ausnahmeschauspieler wie Brad Dourif ist hier die sprichwörtliche Perle vor die Säue.

4.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Harte Fäuste (1985)

Lars76 zu Harte Fäuste

Schwer unterhaltsamer B-Film aus deutschen Landen mit einer funky Mixtur aus '80's-Synthie, Disco und Breakdance als Score.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Men of War (1994)

Lars76 zu Men of War

... ist ein vor exotischer Kulisse inszenierter Söldner-B-Actioner mit für das Genre untypischem "Tiefgang".

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Donnybrook (2018)

Lars76 zu Donnybrook

... ist eine harte, düstere Mixtur aus Thriller und Drama, angesiedelt im US-amerikanischen White-Trash-Milieu.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Hotel Mumbai (2018)

Lars76 zu Hotel Mumbai

... ist ein bei aller Dramatik der zugunde liegenden realen Ereignisse teilweise recht nüchtern, aber auch emotional und spannend, ohne Kitsch und Pathos, respektvoll inszenierter Thriller.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Stahl-Justiz (1987)

Lars76 zu Stahl-Justiz

... ist ein solider, leicht trashig angehauchter Rache-B-Actioner.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Fango bollente (1975)

Lars76 zu Fango bollente

"Die grausamen Drei" (so der deutsche Vetriebstitel) sind drei aus unterschiedlichen sozialen Schichten stammende Arbeitskollegen aus einer Computerfirma, die angesichts Monotonie, Tristesse und Langeweile im privaten sowie Arbeitsleben anfangs spontan, später gezielt Gewaltverbrechen begehen, wobei sie auch vor Vergewaltigung und Mord nicht zurückschrecken.
Harter Thriller, der brutal und exploitativ Kritik an einer verrohten, entfremdeten Gesellschaft übt.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Ein Pechvogel namens Otley (1969)

Lars76 zu Ein Pechvogel namens Otley

... ist eine mit trockenem, britischem Humor durchsetzte, unbeschwerte Agentenfilm-Parodie. Romy Schneider scheint in ihrer Rolle unterfordert.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Running Scared (2006)

Lars76 zu Running Scared

... ist ein äußerst dynamisch inszenierter und bis zum Ende hochspannender, harter, düsterer Actionthriller, der mit einigen Wendungen mehr als überrascht und zeitweise den Zuschauer verstört zurücklässt.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Buffalo Boys (2018)

Lars76 zu Buffalo Boys

... ist ein solider, actionreicher, vor exotischer Kulisse inszenierter Western, der aber nicht das Niveau anderer indonesischer Produktionen aus jüngerer Zeit erreicht, auch wenn man einige daher bekannte Gesichter erkennt.
Mag man Western, kann man durchaus mal einen Blick riskieren.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Nach oben

Anzeige