Kommentare

Cover: Narrow Margin - 12 Stunden Angst (1990)

Lars76 zu Narrow Margin - 12 Stunden Angst

Seit langem mal wieder gesehen und einen halben Punkt runtergestuft. Die Empfehlung bleibt dennoch bestehen für diesen schnörkellosen Klassiker des Thrillerkinos.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Memories of Murder (2003)

Lars76 zu Memories of Murder

... ist ein durch seine Figurenzeichnung verstörender und teils auch unzugänglicher Thriller, der mit zunehmender Laufzeit an düsterer Atmosphäre gewinnt und einen gewissen Spannungsbogen aufbaut, [Spoiler]der leider nicht aufgelöst wird.
Für die breite Masse ist das sicher schwere Kost, interessiert man sich allerdings nur ein bißchen für das asiatische bzw. (süd)koreanische Kino, kommt man um dieses frühe Werk des "Parasite"-Regisseurs nicht herum.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Suburra (2015)

Lars76 zu Suburra

... ist ein audiovisuell ansprechender, spannender, harter (Mafia)thriller, der den Zuschauer tief in die Abgründe der verkommenen römischen Gesellschaft abtauchen lässt.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Iceman - Killer im Ring (2006)

Lars76 zu Iceman - Killer im Ring

... ist ein kurzweilig unterhaltender "Knast-Klopper", zwar mit dünner Handlung, aber mit angemessener Ostblock-Knast-Atmosphäre und zwei Hauptdarstellern, die über ausreichend Skills verfügen, um in den harten, blutig inszenierten Kämpfen zu überzeugen.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Chin long chuen suet (1997)

Lars76 zu Chin long chuen suet

"The New Big Boss", so der "deutsche" Vertriebsttitel, bietet die volle Packung Martial Arts unter Verwendung diverser Hieb- und Stichwaffen, blutig und spektakulär inszeniert. Vor allem die Massenszenen wirken teils etwas überfrachtet und unübersichtlich, was eventuell der Unerfahrenheit Donnie Yens bei seinem Regiedebüt (?) geschuldet ist.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Dog Day - Ein Mann rennt um sein Leben (1984)

Lars76 zu Dog Day - Ein Mann rennt um sein Leben

Der alternde, skrupellose Gangster Jimmy Cobb (Lee Marvin) versteckt sich auf der Flucht vor der Polizei nach einem fatal eskalierten Raubüberfall auf den Geldtransporter einer Bank auf einer Farm, gerät dort an eine moralisch degenerierte Familie und findet sich bald in einem aussichtlosen Überlebenskampf wieder.
Exploitativer, schmieriger und somit schwer unterhaltsamer Actionthriller, in dem man vergeblich nach Sympathieträgern sucht. Selbst Lee Marvins Figur ist bestenfalls als Antiheld zu bezeichnen

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Ayka (2018)

Frank_L zu Ayka

Ayka hat ein Kind geboren... Lässt es in der Klinik in Moskau zurück. Sie hat Schulden und hat schwer an den Nachwehen der Geburt zu leiden. Ayka wird mit der Kamera begleitet und ihr Leben in Elend liefert teils krasse Bilder. Kein Film für einen gemütlichen Abend... Teils schwere Kost mit sehr emotionalem Ende!!!

7.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Kesse Mary - Irrer Larry (1974)

Lars76 zu Kesse Mary - Irrer Larry

Rennfahrer Larry (Peter Fonda) und sein Kumpel und Mechaniker Deke erpressen, indem sie Frau und Tochter als Geisel nehmen, von einem Supermarktmanager Geld, um ein leistungsfähiges Rennauto erwerben zu können. Auf der anschließenden Flucht vor der Polizei gesellt sich Larrys letzter, penetrant haftender One-Night-Stand Mary zu ihnen.
Kurzweiliges Actiondrama, das von seinen Verfolgungsjagden, Stunts und den Wortgefechten zwischen Mary und Larry lebt und recht abrupt und unerwartet endet.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Honor of Killing (2012)

Lars76 zu The Honor of Killing

... ist ein bemüht mystischer, letztlich vor allem mysteriöser Thriller, in dem ein Ausnahmeschauspieler wie Willem Dafoe in einer belanglosen Nebenrolle reine Verschwendung ist.

3.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Balance of Power (1996)

Lars76 zu Balance of Power

Niko (Billy Blanks) trainiert in seiner Kampfsportschule sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, um sie von der Straße fernzuhalten. Als der örtliche Yakuza-Ableger Schutzgelder von ihm erpressen will, lässt Niko sich von einem alten Meister trainieren, um bei illegalen Showkämpfen die kriminelle Organisation zu infiltrieren und zu zerschlagen.
Solider, inhaltlich wenig innovativer Martial-Arts-Klopper, den sich Genrefreunde bedenkenlos anschauen können.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Sniper - Der Scharfschütze (1993)

Lars76 zu Sniper - Der Scharfschütze

Ein langjährig erfahrener Scharfschütze und Auftragskiller der US-Regierung (Tom Berenger) wird mit einem neuen, unerfahrenen Partner auf eine Mission in den Dschungel Panamas geschickt. Nicht nur der Auftrag entwickelt sich zu einem Himmelfahrtskommando, auch zwischen den beiden Männern kommt es zunehmend zu Spannungen.
Spannender Actionthriller, der zwar kein Dauerfeuer, stattdessen aber gelungene Dschungel-Atmosphäre bietet. Und wenn es zur Sache geht, dann wird es ordentlich blutig.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Karate Kill (2016)

Lars76 zu Karate Kill

Als der Karate-Meister Kenji nichts mehr von seiner in den USA Schauspiel studierenden Schwester Mayumi hört, macht er sich auf nach L.A., um nach ihr zu suchen. Dabei kommt Kenji einer obskuren Sekte auf die Spur, die sich mit der Produktion und dem Internet-Verkauf von Snuff-Videos ihr Geld verdient und Mayumi entführt hat. Zusammen mit einer der Sekte verstümmelt Entkommenen macht Kenji sich auf nach Texas, um seine Schwester zu befreien, wobei keine Gefangenen gemacht werden.
Blutig-trashiger Japan-Actioner mit wiederkehrenden Splatter- & Gore-Einlagen in einer Mischung aus handgemachten und CGI-Effekten. Empfehlenswert zumindest für Freunde des japanischen Genre-Films.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Courier - Tödlicher Auftrag (2019)

Lars76 zu The Courier - Tödlicher Auftrag

... ist ein solider Actionthriller, in dem Gary Oldman in seiner (Neben)rolle zwar blass bleibt, der aber mit einigen Härten garnierte, routinierte Action und eine in der Hauptrolle eine gute Figur machende Olga Kurylenko zu bieten hat.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Porträt einer jungen Frau in Flammen (2019)

Lars76 zu Porträt einer jungen Frau in Flammen

... ist ein wie ein gemaltes Bild ruhig inszeniertes Drama über eine lesbische Liebe, deren Protagonistinnen nur vorübergehend aus gesellschaftlichen Zwängen und patriarchalischen Strukturen auszubrechen vermögen.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Gusha no bindume (2004)

Frank_L zu Gusha no bindume

War mir in seiner Machart einfach zu abgedreht.

3.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Kommando 'Siku' (1978)

Lars76 zu Kommando 'Siku'

Weil er bei Festnahmen keine Gefangenen macht, sondern viel mehr über Leichen geht, wird ein Kommissar vom Dienst suspendiert, woraufhin er gleich selber kündigt. Das hält ihn aber nicht davon ab, einer Bekannten zu helfen und sich in einen Sumpf aus Erpressung, Drogen, Prostitution und Mord zu begeben.
Italo-Exploitation mit wenigen Schießereien, mehr nackter Haut und jeder Menge Prügeleien.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Rapid Fire - Unbewaffnet und extrem gefährlich (1992)

Lars76 zu Rapid Fire - Unbewaffnet und extrem ...

... ist ein schwer unterhaltsamer B-Actioner im Hochglanzformat, in dem Bruce Lees Sohn Brandon als Unbeteiligter zwischen die Fronten eines Konflikts zweier Drogenhändler und ihrer Schergen gerät und dabei zum Spielball von FBI und Cops wird.
Die temporeiche Inszenierung bietet diverse Actionszenarien mit blutigen Schießereien und gut choreografierten Martial-Arts-Kämpfen.
Die deutsche Tagline ist im übrigen unsinnig. Brandon Lees Figur ist zwar extrem gefährlich, greift aber neben seinen Kampfkünsten auch wiederholt zur Schusswaffe.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Informer (2019)

Lars76 zu The Informer

... ist ein koventioneller, aber spannend inszenierter, in Haupt- und Nebenrollen gut besetzter Actionthriller, wobei hier der Thrill die Action überwiegt.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Black and Blue (2019)

Lars76 zu Black and Blue

... ist ein durch und durch konventioneller, inhaltlich kaum innovativer Actionthriller, dessen Geschichte aber konstant spannend und temporeich inszeniert ist und von überzeugenden Schauspieler*Innen getragen wird.
Wer einen Beitrag zum zeitlosen, derzeit wieder sehr präsenten Thema "rassistische Polizeigewalt" erwartet, wird eventuell enttäuscht, den Hautfarben sind hier letztlich austauschbar und Rassismus spielt nur am Rande eine Rolle. Das tut der Spannungskurve aber keinen Abbruch.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Boys from Brazil - Geheimakte Viertes Reich (1978)

Lars76 zu The Boys from Brazil - Geheimakte ...

Der alternde Nazijäger Ezra Lieberman (Laurence Olivier) kommt durch die Arbeit und Hinweise eines jungen Kollegen der Verschwörung einer Organisation, bestehend aus Alt- und Neonazis, unter Führung des nach Paraguay geflüchteten Dr. Josef Mengele (Gregory Peck) auf die Spur, in deren Mittelpunkt 94 Hitler-Klone stehen, die über die ganze Welt verteilt in verschiedenen Ländern in Adoptivfamilien aufwachsen.
Spannender Thriller mit grotesk-bizarrer Handlung.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Nach oben

Anzeige