gesehen
920
empfohlen
122
kommentiert
775

Frank_L

Name:
Frank Lorke
Ort:
Berlin
Mitglied seit:
Letzter Login:
Freunde:
16
Cover: Midsommar (2019)

Frank_L zu Midsommar

Der erste Satz von Lars ist mir beim Sehen des Films genau so durch den Kopf gegangen. Ein erfrischend anderer Horrorfilm (ganz grobe Schublade) - viel Licht, verstörende wtf-Szenen. Ein Film in dem die Abgründe immer tiefer werden. Der Score passt prima und unterstreicht die erdrückende Stimmung ... gut und kreativ gefilmt das ganze. Empfehlung!
PS: Ich hab mir im Nachgang auf Schnittberichte den Vergleich zum Directors Cut durchgelesen und ich denke Kinofassung mit 2,5 Stunden reicht.

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Leto (2018)

Frank_L zu Leto

Erzählt wird die Geschichte der Band "Kino" aus Russland. Tätig waren die in den 80ern und sind wohl in Russland bis heute so ziemlich jedem bekannt. Ziemlich gute Musik übrigens.
Der Film legt viel Wert auf das Thema Freiheit im stark regulierten Russland (Sowjetunion) und zeigt die Beziehung zwischen dem Bandleader von Kino (Viktor) und der Frau eines MusikerFreundes.
Ich fand den Film aus MusikSicht zienlich gut. Das Zwischenmenschliche kommt bei einigen Charakteren zu kurz und die Rolle der Musikerszene in den 80ern wird zwar gezeigt, aber in meinen Augen zu wenig diskutiert. Da gab es doch bestimmt ohne Ende Konflikte und die wurden leider nur in ganz wenigen Szenen dargestellt.

7.3
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Predator (1987)

Frank_L zu Predator

Auch mal wieder gesehen und wieder gut unterhalten gefühlt, gerade in Bezug auf unvergessliche Szenen... Mal eben den Wald mit der Wumme roden, ist schon geil. Und die Sprüche... Einfach großartig!

8.2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: I Am Mother (2019)

Frank_L zu I Am Mother

Joa, gute Story und ich kann mich fabi im wesentlichen anschließen.

7.2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Ghostland (2018)

Frank_L zu Ghostland

Da bin ich mal ganz anderer Meinung... Tendiere eher zu verschwendeter Lebenszeit.

4.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Leftovers (2014)

Frank_L

Frank_L hat The Leftovers im Mai 2020 gesehen und empfohlen.

7.5 (S1: 8.0 / S2: 7.5 / S3: 7.0)
  • Link in Zwischenablage kopieren
Cover: Motherfuckers (2017)

Frank_L zu Motherfuckers

Gut "gezeichnet" und ordentliche Härte. Story nicht wirklich innovativ. Gute Unterhaltung für Anime - Begeisterte, mehr nicht.

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Durst (2009)

Frank_L

Frank_L hat Durst am 31.05.2020 gesehen.

7.2
  • Link in Zwischenablage kopieren
Cover: The Leftovers (2014)

Frank_L zu The Leftovers

Ziemlich geil. Hab die Serie nur halbherzig begonnen und hab bis Folge 5 gebraucht, um der Serie zu verfallen. Die recht langsame Einführung zu Charakteren und Thema kann ich mittlerweile nur befürworten und war vielleicht auch notwendig, dass ich jetzt dahin suchte. Das mystery-handlungsgeflecht, das einem hier eröffnet wird, ist schon großer klasse. Gefühlt läuft jede Szene anders als erwartet. Z.t. "gesunde" Härte. Staffel 2 folgt umgehend...

7.5 (S1: 8.0 / S2: 7.5 / S3: 7.0)

Frank_L

Staffel 2 lässt etwas nach, wobei andere Charaktere zusätzlich in den Fokus rücken. Ein neuer Handlungsstrang wird auf gemacht, der auch in Staffel 3 von Relevanz ist. Hin zu Staffel 3 wird alles ein wenig zu skurril. Die zweite Hälfte von Staffel 3 war mir dann ziemlich egal und auch das Ende ist einerseits logisch aber auch ernüchternd unspektakulär.

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Outsider (2020)

Frank_L zu The Outsider

Erste Hälfte der 1. Staffel fand ich ganz interessant, dann verliert das ganze aber an Drive. Schade. Charaktere interessant, gute Stimmung und tolle Bilder. Hinsichtlich der Atmosphäre wurde sich m.E. ein wenig bei true Detektive abgeschaut.

6.8
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Das Boot (2018)

Frank_L zu Das Boot

In welcher zeitlichen Zuordnung die Serie zum Film spielt, weiß ich nicht. In jeder Staffel gibt es quasi 2 Handlungsstränge: U-Boot und (auf dem Land) Widerstand. Staffel 1 war inhaltlich besser. Staffel 2 gefieln mir die Charaktere und insbesondere die beiden Captains besser. Dennoch bleibt bei Staffel 2 ein eher unbefriedigender Eindruck zurück. Zu wenig Inhalt bzw. irgendwie geht's nicht voran.

7.2 (S1: 7.2 / S2: 7.2)
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Marriage Story (2019)

Frank_L zu Marriage Story

Geschichte über die Scheidung eines Paares. Sehr emotional und dennoch natürlich dargestellt. Teilweise tief traurig. Adam Driver spielt fantastisch !!!

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: The Irishman (2019)

Frank_L zu The Irishman

Ich fand den auch ganz gut, auch wenn der Film inhaltlich kein Novum darstellt. Den Alterungseffekt fand ich ziemlich interessant ... was so alles geht. Schauspielerisch ist Pacino großartig, wobei er hier gerade als leichter Choleriker gut auftrumpfen kann. De Niro gefiel mir hinten raus (im Alter) auch ziemlich gut. Allein für die beiden kann man sich den Film mal ansehen (Original empfohlen).

7.7
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Der Schacht (2019)

Frank_L zu Der Schacht

kann man, muss man nicht. wird aufgrund des settings gerne mit cube verglichen ... kommt an den aber lange nicht ran.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Dracula (2020)

Frank_L zu Dracula

Mini-Serie zur allseits bekannten Dracula-Geschichte. 3x90 Min. Es gibt eine weibliche van Hellsing, die mir im Original ganz gut gefallen hat. Maske und Darstellung der Untoten ist sehr gut. Ansosten verliert sich die Handlung ab Teil 2. Das Ende ist ein wenig aufgesetzt und m.E. dämlich. Der Dracula überzeugt mich auch nicht - großes Manko.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Wu Assassins (2019)

Frank_L zu Wu Assassins

Prügel-Serie mit Iko Uwais. Handlung: Iko (Charaktername vergessen) wird mit der Kraft diverser Mönche ausgestattet und ist der Augewählte, um die bösen Wu (z.B. den Feuer-Wu) zu eliminieren. Die Handlung wird einem ganz schön aufgeprügelt und ist auch nicht wirklich innovativ. Kampfkunst und Choreographie hat man in seinen Filmen definitiv auf höherem Niveau gesehen. Ansonsten halt Netflix-Serie ... nix besonderes!

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0
Cover: Kingdom (2019)

Frank_L zu Kingdom

Kingdom ist eine Zombie-Serie aus Südkorea. Das Positive vorweg: die Darstellung der Zombies ist ziemlich geil. Das macht richtig Spaß. Die Handlung wirkt sehr langgezogen. Die Darsteller ragen jetzt nicht unbedingt heraus. Ich hatte zunehmend ein Problem mit der dt. Synchro. Das kam alles zu überspitzt rüber. Letztendlich hab ich im Original mit UT geschaut und musste feststellen, dass das wohl einfach mal so ist. Gestik, Stimmen, ... alles hektisch und aufgeregt. und wenn jmd was falsch gemacht hat, kam der Standardspruch: "Meister, sie müssen müssen mich umbringen ... bitte!"

6.5 (S1: 6.5)
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige