Wertung
9.7
Gesehen
7
Empfehlungen
3
Kommentare
7

Hier kannst du dich anmelden um Breaking Bad zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

9.7Breaking Bad

Land:
USA 2008 - 2013, 49 min, ab 16
Genres:
Crime, Drama, Thriller
Regie:
Michelle MacLaren, Adam Bernstein, Vince Gilligan, Colin Bucksey, Michael Slovis, Bryan Cranston, Terry McDonough, Johan Renck, Rian Johnson, Scott Winant, Peter Gould, Tricia Brock, Bronwen Hughes, Tim Hunter, Jim McKay
Darsteller:
Bryan Cranston, Anna Gunn, Aaron Paul, Betsy Brandt, RJ Mitte, Dean Norris, Bob Odenkirk, Steven Michael Quezada, Jonathan Banks, Giancarlo Esposito
Staffeln:
5
Wertungen:
9.5 8.9

Inhalt

Walter White, Chemielehrer an einer Highschool, Ehemann einer schwangeren Frau, Vater eines behinderten Sohnes und Schwager eines Drogenfanders der DEA. Ein also fast ganz normaler Famlilienvater. Täglich pendelt er zwischen seinem schlecht bezahlten Job als Lehrer und seinem noch schlechter bezahlten Job als Kassierer einen Autowaschstraße herum. Doch ... weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube

  • Breaking Bad Trailer (First Season)
  • BREAKING BAD season 1-5 trailer
  • Breaking Bad Trailer [HD]

Frank_L

Ich gehör jetzt auch dazu ;-)
BB ist eine wirklich großartige Serie. Bryan Cranston super - Aaron Paul fast noch besser - Mike der coolste Charakter. Das alles übrigens auf Basis der OV. Die sich auftuenden Abgründe - insbesondere zum Ende der Serie - waren wirklich erdrückend. Und was habe ich Walter White ab Staffel 4 gehasst - aber dass diese Charakterentwicklung so ansteckend ist, will ich mal als positiv für die darstellerische Leistung bewerten ;-)
Nur keine volle Punktzahl, weil ich Staffel 2 etwas einseitig (nur familienbezogen) fand - auch wenn die Handlung nicht überflüssig war. Ansonsten kann ich die Lobhudeleien hier alle bestätigen :)

9.0

fabian

Was für mich an dieser Serie so besonders ist, ist die Vielzahl an grandiosen Charakteren die alle sehr speziell sind aber auch nachvollziehbar und detailliert gezeichnet sind und dazu äußerst stark gespielt werden. UND, noch nie habe ich einem Protagonisten gegenüber so vielfältige Emotionen gehegt, von hoher Sympathie bis hin zu Hass war alles vertreten.

@Frank: Ich finde Saul noch einen Tick besonderer :-)

Woodegger

...aber nichts geht über mike :)

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Grandios. Einfach nur grandios. Keine Serie, sondern ein Film von ca. 2922 Minuten Länge den einfach jeder gesehen haben muss. Story, Spannung, Produktion, Schauspieler … wie lordvalek geschrieben hat, perfekt.

10.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

lordvalek

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

9.8
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Weiß jemand ob [Spoiler]von Anfang an / vor der 4. Staffel klar war das es eine 5. geben wird? Wirkt ja schon krass nach eigentlichem Staffel Finale und dann doch aus wirtschaftlichen Gründen ne 5. hinterher. Aber psst, habe die 5. noch nicht gesehen.

10.0

Woodegger

ich denke die story soll in der fünften staffel zu einem würdigen ende geführt werden, auch wenn staffel 1-4 eigentlich ausgereicht hätten ( viele fragen blieben jedoch offen)...aber tatsächlich fällt den schreibern auch hier wieder allerhand heisenbergscher größenwahn ein und der zuschauer steht immer unter strom. viel wird ja immer nach quoten entschieden, nach dieser fünften staffel ist laut den machern dann aber endgültig schluss, auch wenns weht tut :) ich denke also das vince gilligan von vornherein ein ende geplant und die fünfte staffel noch ein bonus für die süchtigen ist.

Woodegger

update: vince giligan hat kürzlich in einem interview gesagt, dass er die vierte staffel mit einer art abschlusscharakter angelegt hat, weil er nich dachte das die produktionsfirma noch eine weitere staffel durchwinken würde. aufgrund der guten quoten durfte er seine vision aber letztlich doch noch komplett realisieren (quelle: tv today)

nur gut, denn jetzt zum ende wirds einfach nur noch unerträglich spannend. ich erwarte die letzte folge mit einem lachenden (weils so gut war) und einem weinenden (weil dann endgültig schluss ist) auge!

habe die letzte staffel übrigens so halblegal auf einer einschlägigen video-on-demand-website mit deutschen untertiteln geschaut und muss mal wieder gestehen, dass an originalton nichts rankommt!!!

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

paul

habe zwar erst Stafel 1 gesehen, bin aber schon gespannt auf den Rest! Eventuell muss dann die Bewertung nach oben/unten korrigiert werden ;-)

10.0

lordvalek

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

paul

Bewertung ist geändert.

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Rike

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Woodegger

Man darf Breaking Bad nicht als Serie im eigentlichen Sinne betrachten, vielmehr handelt es sich um den längsten Spielfim den die Welt je gesehen hat.

Der an Lungenkrebs erkrankte Chemielehrer Walter White kocht mit seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman Chrystal Meth um nach dem Ableben für seine Familie gesorgt zu haben, wobei sich die beiden unterschiedlichen Charaktere im Verlauf der Serie immer weiter in moralische Zwickmühlen und gesellschaftliche Abgründe befördern.

Nie hat mich eine Serie mit ihrer Story so sehr gefesselt, man will einfach weitergucken und plötzlich ist es sehr spät geworden. Bryan Cranston (man kennt ihn als den Vater von Malcom Mittendrin) liefert hier sein bisheriges Meisterstück und wurde zurecht mit 4 Golden Globes belohnt, aber auch die "Nebenrollen" sind durch die Bank perfekt besetzt. Wer nicht auf Serien steht, sollte Breaking Bad trotzdem eine Chance geben, man wird es nicht bereuen!!!

10.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige