Wertung
7.7
Gesehen
7
Empfehlungen
4
Kommentare
7

Hier kannst du dich anmelden um Gone Girl - Das perfekte Opfer zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.7Gone Girl - Das perfekte Opfer

Land:
USA 2014, 149 min, ab 16
Genres:
Drama, Mystery, Thriller
Regie:
David Fincher
Drehbuch:
Gillian Flynn
Darsteller:
Ben Affleck, Rosamund Pike, Neil Patrick Harris, Tyler Perry, Carrie Coon, Kim Dickens, Patrick Fugit, David Clennon, Lisa Banes, Missi Pyle
Wertungen:
8.1 7.5

Inhalt

An ihrem fünften Hochzeitstag verschwindet Amy Dunn (Rosamund Pike), die Frau von Nick Dunne (Ben Affleck) morgens spurlos aus ihrem Haus, während Nick sich bei seiner Schwester Margo (Carrie Coon) in der gemeinsamen Bar aufhält. Die Polizei, angeführt von Detective Rhonda Boney (Kim Dickens) findet in dem Haus alsbald Spuren eines Verbrechens und je ... weiter auf ofdb.de

Kritik

Schuld ist immer der, der in die Kamera lächelt. David Fincher erzählt von Kapitalverbrechen in Zeiten des Boulevardjournalismus. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • GONE GIRL Trailer 2 Deutsch German | 2014 Movie [HD]
  • GONE GIRL Offizieller Trailer Deutsch German | 2014 Ben Affleck [HD]
  • Gone Girl - Das Perfekte Opfer | Offizieller Trailer #2 | Deutsch HD (Ben Affleck)
  • Gone Girl - Trailer

Lars76

Nach erneuter Sichtung entwickelt der sich bei mir zu einem klassischen Fahrstuhlkandidaten, und es geht wieder einen Zähler runter. Gestört hat mich diesmal die Tatsache, daß keine der beiden Hauptfiguren Sympathieträger oder in irgendeiner Art und Weise Identifikationsfigur ist und ich ihre jeweiligen Intentionen nie richtig nachvollziehen kann.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Nach Zweitsichtung geht's einen Zähler höher, denn trotz Vorkenntnis, Überlänge und weitestgehend niedrigem Tempo wird der nie langweilig. Rosamund Pike ist als geliebte und liebende Ehefrau ein absoluter Hingucker und als manipulative Psychopathin noch besser. Finchers Inszenierung und Figurenzeichnung ist sehr stillvoll, ohne substanzlos zu sein.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Sehr schön. Ruhig erzählt, spannend, wendungssreich. [Spoiler]Manko ist wie üblich die Rolle von Ben Affleck. Schon wieder das arme Opfer, guter Typ, leichte Fehler, aber moralisch natürlich der Gewinner… Ich kanns nicht mehr sehen

7.6
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Ohne Zweifel kein schlechter Film, und einer, den ich jedenfalls recht zeitnah ein zweitesmal sichten möchte, da mir selbst nicht so ganz klar ist, warum er "nur" eine 7er-Wertung von mir bekommt. Einige andere Fincher-Filme haben mich jedenfalls mehr gefesselt. Evtl. liegt es daran, daß es nicht einen Sympathiträger gibt und ich so recht unbeteiligt geblieben bin.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

paul

interessanter Film mit guter Geschichte! Diese Art von Filme könnte es mehr geben!

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Rike

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

Frank_L

Buch 1 hab ich mittlerweile auch gelesen. Story solala ... dafür starke Charakterzeichnungen !!!
Und ja; die Splatterszene ist großartig!

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Schön verdrehte und komplexe Story. Gut erzählt, so dass die Auflösung nicht zu früh erkennbar ist. Insgesamt ein überdurchschnittlich guter Film, weil:
- Rosamund Pike spielt sehr gut (Affleck dagegen wie befürchtet weder gut noch schlecht),
- Score ist super (by Trent Reznor),
- "Fincher-Szene" am Ende :)
Ich kann den Film wirklich jedem empfehlen - geht auch super dann als Video. Durch die knifflige Story unterhaltsam bis zum Ende. Apropos - das Ende ist nicht schlecht, aber Geschmackssache.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige