Wertung
7.1
Gesehen
6
Empfehlungen
0
Kommentare
5

Hier kannst du dich anmelden um Herz aus Stahl zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.1Herz aus Stahl

Land:
USA, UK, China 2014, 134 min, ab 16
Genres:
Action, Drama, War
Regie:
David Ayer
Drehbuch:
David Ayer
Darsteller:
Brad Pitt, Shia LaBeouf, Logan Lerman, Michael Peña, Jon Bernthal, Jim Parrack, Brad William Henke, Kevin Vance, Xavier Samuel, Jason Isaacs
Wertungen:
7.6 6.3

Inhalt

Deutschland im April 1945: Der junge GI Norman (Logan Lerman) wird als MG-Bordschütze zur Panzercrew eines Sherman abkommandiert. Die deutlich erfahrenere und eingeschworene Truppe unter Sergeant 'Wardaddy' (Brad Pitt) macht es dem Neuling nicht leicht, der in den ersten Kämpfen sehr bald erfahren muss, dass Krieg in erster Linie grausam und erbarmungslos ... weiter auf ofdb.de

Kritik

Matsch und Tränen auf deutschen Feldwegen: David Ayer findet leider zunehmend das richtige Timing. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Exklusiv: HERZ AUS STAHL (Fury) Trailer Deutsch German [HD]
  • HERZ AUS STAHL Trailer #2 | Fury [HD]
  • HERZ AUS STAHL | Trailer Deutsch German [HD] 2015
  • Herz aus Stahl - Trailer

paul

Weder ein richtiger patriotischer Film noch aber ein richtiger Anti Kriegsfilm. Eine komische Mischung die mich weder richtig unterhalten noch richtig gelangweilt hat. Kann man gucken muss man auch nicht.

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Woodegger

Hatte mich eher auf einen patriotischen Amischinken eingestellt, diese Ertwartung konnte der Film aber gottseidank nicht halten. Herausgekommen ist ein überraschend brutaler, vielschichtiger Antikriegsfilm, der mit starken bildern und tollen Schauspielern glänzt.
Vielleicht könnte man sich an den Leuchtpatronen stören, die am Kampf eher an Laserstrahlen anmuten, jedoch verdeutlichen sie schön die Flugbahnen der Geschosse uns sorgen für mehr Übersicht, Geschmackssache.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Ich fand den nicht schlecht. Vor allem im ersten Drittel ein unsentimental-dreckiger, harter Kriegsfilm. Später werden die obligatorischen "Wir gegen eine erdrückende Feindesübermacht"- und "Die Garde stirbt, aber sie ergibt sich nicht!"- Klischees bedient. Der Film ist dann immer noch nicht langweilig, aber eben vorhersehbar und uninteressant. "Fury" kann sich in seinen besten Momenten durchaus mit den Klassikern des Genres messen, hat aber nicht genug Mut oder Lust, den unkonventionellen Weg konsequent zu beschreiten. Ein weiteres Beispiel dafür, daß der Tanz auf beiden Hochzeiten nur wenigen gelingt. Unbefriedigend!

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Viel fällt mir erstmal nicht dazu ein. David Ayer hat anscheinend sein Potential bei "End of Watch" schon komplett ausgespielt.
Mäßiger Start ins Kinojahr.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Hendrik und ich sind Sonntag, 4.1.15, 20:00 Uhr im Cubix. Noch jmd. dabei?

6.0

Frank_L

nee, is nicht so mein Film ... viel Spaß.

fabian

Wäre ich gern dabei, kann aber leider nicht. Viel Spaß euch.

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige