Wertung
7.2
Gesehen
9
Empfehlungen
4
Kommentare
9

Hier kannst du dich anmelden um The Wolf of Wall Street zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.2The Wolf of Wall Street

Land:
USA 2013, 180 min, ab 16
Genres:
Biografie, Komödie, Krimi
Regie:
Martin Scorsese
Drehbuch:
Terence Winter
Darsteller:
Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie, Matthew McConaughey, Kyle Chandler, Rob Reiner, Jon Bernthal, Jon Favreau, Jean Dujardin, Joanna Lumley
Wertungen:
8.2 7.7

Inhalt

Im Jahr 1987 scheint dem jungen Börsenmakler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) die Welt offen zu stehen: er hat einen Job bei dem erfolgreichen wie ruchlosen weiter auf ofdb.de

Kritik

Koks und Quaaludes. Scorseses Neuer will mehr, mehr, mehr. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • The Wolf of Wall Street Official Trailer
  • The Wolf of Wall Street Official Trailer #2 (2013) - Leonardo DiCaprio Movie HD
  • THE WOLF OF WALL STREET | Trailer Deutsch German [HD] 2013
  • The Wolf of Wall Street - Trailer

Rike

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

5.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

paul

Wirklich starker Film, kann ich nur empfehlen!

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Chris

Kurzatmig und abwechslungsreich.

8.2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Hat mir ausgesprochen gut gefallen, die Abgründe des Finanzsystems und (einiger) dessen Beteiligten wird auf eine äußerst überspitzte Art und Weise gezeigt, ganz anders als zum Beispiel in „Der große Crash“. Dies hebt ihn deutlich aus der Masse heraus. Die Kritik, dass dieser Film zu wenig kritisch ist, kann ich nicht im Geringsten verstehen. Hier wird es nur nicht mit dem Hammer oder eigentlich auch gerade mit dem Hammer vorgetragen. Ein Widerspruch in sich, aber genau dieser Widerspruch zwischen vielen durchaus lustigen und skurrilen Momenten und dem grundsätzlich widerlichen Inhalt empfand ich als sehr gut, interessant und innovativ. Sehr Empfehlenswert.

DiCaprio und vor allem auch Hill (für den ich sonst nicht besonders viel übrig habe) haben mir sehr gut gefallen.

[Spoiler]Etwas übertrieben fand ich die Gewichtung des Drogenaspektes, das hätte für mich nicht so viel Raum einnehmen müssen, da es sich streckenweise eher wie ein Drogen-Drama anfühlte.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Leider hat sich Scorsese mit der Verfilmung der Biografie des kriminellen Wertpapierhändlers und heutigen Motivationstrainers Jordan Belfort einen derart abstoßenden Gegenstand gewählt, dass es zumindest mir vollkommen unmöglich ist ihn uneingeschränkt zu loben. Der Film ist nicht arm an großartigen Momenten, die kinetische Energie ist beeindruckend, langweilig ist es eigentlich nie. Einiges ist arg konventionell geraten aber auch das wäre zu verschmerzen, wenn das Gezeigte nur nicht so bodenlos widerlich wäre. Durch Gier, Geilheit, Koks und Größenwahn getriebene, von einer niederträchtigen Skrupelosigkeit zur nächsten taumelnde Jungmänner sind wirklich ein höchst unerfreulicher Anblick. Adorno sagt in einem seiner Reiseberichte, dass das Vulgäre die Identifikation mit der eigenen Erniedrigung sei. Die Richtigkeit dieses Satzes wird hier 3 Stunden illustriert. Kann ich eigentlich nicht empfehlen.

6.0

Frank_L

Genau DAS umschwirrt mich seitdem ich den Trailer gesehen hab. Danke Hendrik, dass du es so auf den Punkt bringst !!!

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Martin Scorsese erzählt gewohnt fesselnd die Geschichte, DiCaprio spielt gut, kommt aber nicht an Leistungen wie in "Basketball Diaries" oder "Gilbert Grape" ran. Trotz permanenter Aktion blieb bei mir das Gefühl zurück, daß eigentlich wenig passiert und dennoch keine Langeweile aufkommt, irritierend. Auch enttäuscht bin ich nicht, obwohl ich mehr (Komik) erwartet habe. Liegt natürlich immer im Humor des jeweiligen Zuschauers begründet. So richtig schlau werde ich noch nicht aus dem Film und meiner Reaktion darauf. Ich hoffe zumindest, daß für's Heimkino die ursprüngliche 4Stunden-Fassung erstellt wird.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Hendrik und ich haben für den hier jetzt den 26.1. verabredet. Hat da noch jmd. Lust und Zeit?

7.0

Frank_L

ich geb spontan bescheid. Z-Bar-Info ist angekommen. Gruß

Lars76

Wird 18:00 Uhr im Cinemaxx Potsdamer Platz, Uhrzeit für Treffen folgt.

Lars76

Treffen um 17:40 Uhr!

Frank_L

Schaff ich nicht. Viel Spaß!

... alle Kommentare anzeigen

  • 5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Interessante Infos:
http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=6612

7.0

Hendrik

Na wunderbar! Jetzt werde ich im Kino sitzen und während des gesamten Films denken, dass ich hier nur eine verstümmelte, auf (vermeintliche) Zuschauererwartungen und deren (angebliche) Ungeduld zugeschnittene Fassung zu sehen bekomme. Scorseses momentane Directors Cut-Unlust wird in der Sache -denke und hoffe ich- nicht das letzte Wort sein. Auf die hoffentlich vollständige Fassung und deren eventuelle Veröffentlichung auf DVD zu warten, und den Film also nicht im Kino zu sehen, ist irgendwie auch keine Option. Aber meine Vorfreude ist erheblich getrübt! Eine Stunde!!! Bin mir nicht sicher, ob ich dir dafür danken soll.

Lars76

Der wird auch als Torso geil!

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige