Wertung
7.3
Gesehen
6
Empfehlungen
2
Kommentare
5

Hier kannst du dich anmelden um Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.3Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

Land:
USA, New Zealand 2014, 144 min, ab 12
Genres:
Adventure, Fantasy
Regie:
Peter Jackson
Drehbuch:
Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson, Guillermo del Toro
Darsteller:
Ian McKellen, Martin Freeman, Richard Armitage, Ken Stott, Graham McTavish, William Kircher, James Nesbitt, Stephen Hunter, Dean O'Gorman, Aidan Turner
Wertungen:
7.4 7.1

Inhalt

Den Drachen Smaug konnten die Zwerge um Thorin Eichenschild (Richard Armitage) vom Berg Erebor vertreiben. Smaug wendet sich gen Seestadt und verwandelt weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • DER HOBBIT 3: Die Schlacht der Fünf Heere Trailer 2 Deutsch German [2014]
  • Exklusiv: DER HOBBIT 3: Die Schlacht der Fünf Heere Trailer Deutsch German | 2014 [HD]
  • DER HOBBIT: DIE SCHLACHT DER FÜNF HEERE - Trailer #2 Deutsch HD German (2014)
  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere - Trailer

Lars76

Mit einiger Verzögerung dann endlich mal den dritten Teil gesichtet (inkl. nochmaliger Sichtung der beiden Vorgänger, alle in den Ext.-Fassungen).
Bei so einem Maratohn fällt es mir schwer, die einzelnen Teile differenziert zu bewerten, daher gilt für jeden der Gesamteindruck der Trilogie.
Ich habe (bisher) kein einziges "Mittelerde"-Buch gelesen, aber zumindest im Vergleich zu den Ring-Filmen ist die Hobbit-Trilogie deutlich schwächer. Entscheidender, aber sehr persönlicher Faktor: Ich mag Zwerge nicht besonders, und dafür spielen sie hier einfach eine zu große Rolle. Außerdem gibt es zu viel Humor im Verhältnis zu weniger Düsternis. Und die Optik, CGI-sfx etc., machen in der Ring-Trilogie einen deutlich besseren Eindruck.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Die Handlung ist wirklich sehr mau, eigentlich nur der Prolog und eine Schlacht, die in verschiedene Handlungsstränge aufgeteilt wurde. Aber was soll man da bei ein paar Seiten Romanvorlage auch erwarten. Ein bisschen wie die Schlacht um Helms Klamm nur länger und mir ein paar mehr Nebenhandlungen. Immerhin knallts mächtig. Abgesehen davon, und vor allem eingebettet in die gesamte Trilogie bzw. auch Sextologie, fande ich nicht schlecht. Die Atmosphäre hat gestimmt.

Die Optik der Massen - Kampfszenen war ohne 48 FPS ziemlich schlecht fand ich, alles irgendwie verschwommen und eine große Masse, da macht die neue Technik doch Sinn.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Giovane

Die 3d Optik und einige Bilder waren ganz cool. Bei den Schlachten kann aber mittlerweile jeder Zwerg 20 Orks gleichzeitig töten...das soll wohl ein stilistischen Mittel sein.
Dafür, dass der Film praktisch nur an einem Ort spielt, ist er immernoch verdammt langatmig. Achja, und der Drache hat ne doofe Stimme ;-)

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

paul

So schlecht wie Frank fand ich ihn nicht, aber er kommt tatsächlich nicht an Herr der Ringe ran. Die Schlachten und die Optik waren super, dafür bin ich gern ins Kino gegangen!

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Puhh - was für ne dünne Handlung. Also ich hatte ja nicht mal den Anspruch, aber das war schon auffallend dünn. Ich darf gar nicht weiter drüber nachdenken, sonst fällt die Bewertung noch schlechter aus ...
Positiv ist die Optik. Wieder gestochen scharf - echt fantastisch. An die 3D HDR Bilder konnt ich mich recht schnell gewöhnen. Kann aber auch verstehen, wenn das jmd nicht gefällt.
Atmosphärisch kann der Film nicht bei den Vorgängern und schon lange nicht bei Herr der Ringe mithalten. Insgesamt recht blasser Streifen. Selbst über die Schlachten könnte ich mich (negativ) auslassen ...

6.8
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige