Wertung
6.4
Gesehen
6
Empfehlungen
1
Kommentare
5

Hier kannst du dich anmelden um Walhalla Rising zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

6.4Walhalla Rising

Land:
UK, Denmark 2009, 93 min, ab 16
Genres:
Action, Adventure, Drama
Regie:
Nicolas Winding Refn
Drehbuch:
Nicolas Winding Refn, Roy Jacobsen
Darsteller:
Mads Mikkelsen, Alexander Morton, Stewart Porter, Maarten Stevenson, Mathew Zajac, Gordon Brown, Gary McCormack, Andrew Flanagan, James Ramsey, Gary Lewis
Wertungen:
6.1 6.0

Inhalt

Im Jahre 1000: Ein nordischer Unbekannter, genannt One-Eye (Mads Mikkelsen), wird von Wikingern gefangengehalten und gezwungen, sich mit anderen Männern bis auf den Tod zu messen. Er ist unbesiegt, gefürchtet und stumm. In der Gefangenschaft kümmert sich ein Junge namens Are um ihn, der ihm Wasser und Nahrung bringt. Als er eines Tages überführt wird, ... weiter auf ofdb.de

Kritik

Auf in den Nebel! Walhalla Rising wagt einen Trip ins Ungewisse ohne Netz und doppelten Boden. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Walhalla Rising (HD Trailer Deutsch)
  • 'Valhalla Rising' Trailer HD
  • Walhalla Rising (Trailer/German)
  • Walhalla Rising - Trailer

paul

Habe ich nicht ertragen. Bin nach einer Stunde ohne Worte eingeschlafen ;)

5.0
  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Visuell schön dreckig und großartig. Mein erster Film, in dem der Hauptdarsteller nix sagt.
Handlungstechnisch gab es dann doch einige Längen, aber das ist nun mal die Art und Weise des Films. Alles weitere zur Handlung siehe die schon vorhandenen Kommentare ...

6.8
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

WR bietet großartige Bilder kombiniert mit gelgentlichen Gewalteruptionen und einem lockeren Handlungsverlauf aufgeteilt in Kapitel, wobei vieles im Dunkeln bleibt. Trotz der Brutalitäten wirkt das Ganze fast wie eine Meditation, was in der heutigen mit Action übersättigten Zeit sicher für viele eine Herausforderung bzw. Überforderung darstellt. Anstrengend fand ich ihn nicht, eher faszinierend und positiv beeindruckend.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Majkel_Kroyst

Ein etwas anstrengender Film, der mich letztlich ein wenig ratlos zurückgelassen hat, was ja nicht schlecht sein muss.
Große Bilder, üppige Gewalt und Brutalität und eine - nennen wir es mal Story-Line, die eher in die Unendlichkeit zielt, als dass es um eine geschlossene Dramaturgie gehen würde.

Wenn man mich fragt, worum es geht, würde ich sagen: Um den Übergang einer Gesellschaft vom mythischen, sagenhaften Glauben zum Christentum; um Wahnsinn und Rationalität; Suchen und Verlieren und so weiter und so fort.
M.E. greift der Film überambitioniert daneben und bleibt zu offen bzw. beliebig.

Mads Mikkelsen sagt (wenn ich nicht irre) den ganzen Film kein Wort, aber das macht er gut.

5.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Die Optik ist der außergewöhnlich, die Handlung für mich zumindest sehr sehr dürftig

5.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige