Wertung
8.8
Gesehen
9
Empfehlungen
6
Kommentare
9

Hier kannst du dich anmelden um Django Unchained zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

8.8Django Unchained

Land:
USA 2012, 165 min, ab 16
Genres:
Drama, Western
Regie:
Quentin Tarantino
Drehbuch:
Quentin Tarantino
Darsteller:
Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio, Kerry Washington, Samuel L. Jackson, Walton Goggins, Dennis Christopher, James Remar, David Steen, Dana Michelle Gourrier
Wertungen:
8.4 8.2

Inhalt

Amerika im Jahre 1858: Der Kopfgeldjäger und frühere Zahnarzt Dr. King Schultz (Christoph Waltz) befreit den schwarzen Sklaven Django (Jamie Foxx) aus weiter auf ofdb.de

Kritik

Geschichte ist Filmgeschichte, und die Koordinaten sind längst abgesteckt. Tarantino tobt im eigenen Universum. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Django Unchained - Official Trailer (HD)
  • DJANGO UNCHAINED - Official International Trailer
  • DJANGO UNCHAINED Official Trailer
  • Django Unchained - Trailer

Lars76

Wieder 10, einfach geiler Scheiß!

10.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Nicht zum erstenmal gesehen, aber die 10 steht und ist aussagekräftig genug! Ansonsten komme ich hier über's Schwärmen ins endlose Spoilern, denn dieses Meisterwerk hat einfach so unglaublich viele grandiose (Gänsehaut)momente...

10.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Meiner Ansicht nach ein nahezu makelloser Film! Tarantino konnte immer viel, seit er sich Gegenständen von Belang zuwendet, offenbart sich seine einsame Größe. Ich habe jede Minute als aufregend und zwingend empfunden. Es sind der Schönheiten zu viele um sie alle aufzuzählen. Die hier und da geäußerte Kritik, er sei zu lang, hänge vor allem in einigen Dialogen durch, ist mir völlig unverständlich. Was wir erleben, ist ein verstörend stilsicherer Regisseur in seiner klassischen Phase. Wenn er in Zukunft auf launige Fingerübungen (Death Proof), verzichtet und nur noch vergleichbare inhaltliche und formelle Großprojekte umsetzt -Gnade uns Gott!

9.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Rike

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

8.5

Frank_L

Rike - lohnt ein erneutes Sehen im Originalton? Ich überleg ja auch schon ...

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

In jedem Fall ein sehr guter Film. Waltz und seine Stimmt waren besonders wie immer (auch wenn ich Angst habe das der Reiz irgendwann verfliegt wenn jede seiner Rollen auf den gleichen Schwerpunkten basieren). DiCaprio sehr cool. Auch Jackson, vor allem wegen der Rolle. Und der Film. Ein sehr gut gelungener Genre – Film mit vielen, vielen kreativen Aspekten. Wie ein Mix aus Bud Spencer + Terence Hill, Sergio Leone und Django Original nur auf Tarantino. Die Schnitte, die Atmosphäre, die Ideen, die Schießereien, die Musik (hat mich überhapt nicht gesört, ganz im Gegenteil) … alles gepasst und macht Spaß. Habe teilweise richtig gut gelacht. Blutig wie immer. Das einzige was mich gestört hat war der vermeintliche Hänger in der Mitte (auch wenn der in meinen Augen wiederum typisch für das Genre ist), 20 Min weniger und es wäre perfekt. Also nicht so gut wie andere Filme von ihm (siehe Frank_L), aber sehr, sehr gut.

8.7
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

paul

Der hype hat mir den Film etwas zerstört, hatte zu große Erwartung. Aber insgesamt ein super Film!

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Das Positive vorweg. Die Leistung der beiden Schauspieler Waltz und Dicaprio ist wirklich eine Wucht. Allein dieser Punkt hebt den Film über den Durchschnitt.
Weiter positiv waren die Anspielungen aufs Original. [Spoiler]Titeltrack zu Beginn des Films übernommen - super! Und dann diese "KKK" Mützen. Prima Persiflage - hab schon im Original nicht verstanden was das soll. Bienchen Herr Tarantino!
Nun zur anderen Seite der Medaille. Ich bin der Meinung der Tarantino-Style hat aufs Genre "Western" nicht gepasst. Z.B. durch die moderne Musik kam nicht die für mich gewünschte Western-Atmosphäre auf. Gegenbeispiel: True Grit. Ja, das mag sehr subjektiv sein und viele werden diese Mischung super finden. Bei Kill Bill hat Tarantino die Mischung / Atmoshäre besser hinbekommen.
Zudem hat mich das ewige "Nigger"-Gelaber genervt. Das war ja bei Pulp Fiction noch lustig, hier aber total übertrieben. Fand ich doof.
Trotzdem Empfehlung wg. Waltz und Dicaprio!

8.0

fabian

Wie fandest du das "Nigger - Gelaber" im Gegensatz zu The Hateful Eight?

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

gruschi

hat das zeug zu einem klassiker

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Ewal

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

8.9

Woodegger

also ick finde die seite is zu schade um hier auf das kommentarniveau von movie2k und youtube zu sinken. ich hab die seite bisher geschätzt weil ich dachte die user hier geben "sinnvolle" und wenigstens einigermaßen durchdachte kritiken ab, aber "erster" hat "erstens" einen bart der schon schimmelt und zweitens hat dieses "erster" echt noch keinem spaß, geschweige denn in irgendwas weitergebracht...sorry, nix persönliches, die seite is dafür geschaffen um filmempfehlungen bzw. -warnungen zu teilen und wenn diese "erster"-nummer dein ding is, dann bitte bitte woanders :D

Ewal

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

Woodegger

na dann bin ich ja froh, dass wir die sache jetzt aus dem weg geräumt haben ;) ich hoffe du hast das nicht persönlich genommen und ich hab mich vielleicht auch ein wenig zu sehr "mokiert", weil mir dieses "erster" in letzter zeit so oft auf den zünder ging.

ich fand den film übrigens erste sahne und war natürlich im kino. wenn tarantino eines beherrscht, dann ist es mit absoluter beständigkeit geil abzuliefern, fantastische paralleluniversen zu erschaffen und auch aus dem letzten b-movie darsteller das beste herauszuholen und ihm zum kultstatus zu verhelfen. eigentlich hatte er ja die rolle des django für will smith geschrieben (der aus beruflichen gründen abgesagt hat) und ich denke deswegen auch, dass will smith ein klein wenig besser in die rolle gepasst hätte als jamie foxx, einfach weil smith jünger ist und diese wut hätte besser tragen können, aber der film ist auch (dank foxx) ein perfekter echter tarantino!!!

Rike

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

... alle Kommentare anzeigen

  • 5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige