Wertung
8.3
Gesehen
4
Empfehlungen
2
Kommentare
4

Hier kannst du dich anmelden um The Sisters Brothers zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

8.3The Sisters Brothers

Land:
USA, France, Spain, Belgium, Romania 2018, 122 min, ab 12
Genres:
Adventure, Comedy, Crime, Drama, Western
Regie:
Jacques Audiard
Drehbuch:
Jacques Audiard, Thomas Bidegain
Darsteller:
John C. Reilly, Joaquin Phoenix, Jake Gyllenhaal, Riz Ahmed, Rebecca Root, Allison Tolman, Rutger Hauer, Carol Kane, Patrice Cossoneau, Zac Abbott
Wertungen:
7.0 6.8

Inhalt

Hermann Kermit Warm (Riz Ahmed) soll sterben. Auftraggeber hinter diesem geplanten Mord ist der mysteriöse wie mächtige Mann, der nur unter dem Namen "Der Kommodore" bekannt ist. Dessen Handlager Eli (John C. Reilly) und Charlie Sisters (Joaquin Phoenix) sollen diesen Befehl ausführen. Während der skrupellose Charlie dem Whiskey und dem Töten von ... weiter auf filmstarts.de

Kritik

Jacques Audiard braucht keine starken Frauen, um den Chauvinismus des Westerns zu therapieren. Es reichen The Sisters Brothers ein paar schwache Männer und ein Chemiker, der vom Kommunismus träumt. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • THE SISTERS BROTHERS Official Trailer (2018) Jake Gyllenhaal, Joaquin Phoenix Movie HD
  • THE SISTERS BROTHERS | Official Trailer
  • The Sisters Brothers - Official Trailer #1 [HD] - Subtitulado por Cinescondite
  • The Sisters Brothers - Trailer

paul

Mich hat es leider nicht wie die Anderen mitgerissen... daher überlasse die Wertung lieber den Genrekennern!

Frank_L

ist doch alles subjektiv hier! keine falsche Scham ;)

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Dass sich "Sisters Brothers" wenig um Genrekonventionen schert, ist wohl richtig, nur stellt sich die Frage, inwiefern diese 2019 überhaupt noch existieren. Spätestens seit den 60ern hat der Western seine eh schon großzügig angelegten Handlungsspielräume nochmal erheblich erweitert, seiner italienischen Variante, zum Beispiel, waren vermeintliche Genre-Orthodoxien vollkommen gleichgültig. "Sisters Brothers" traut sich allerdings etwas, dass sich dann doch nur wenige Western trauen: Er ist vollkommen unspannend, es gibt keinen klar identifizierbaren Showdown, geschossen wird überhaupt nur ausserordentlich beiläufig und selbst die Musik (ein weiteres Mal fantastisch: Alexandre Desplat) vermeidet jedes Klischee. Dafür kann man Nordamerika beim Entstehen zusehen, es gibt jede Menge Spaß, tief bewegende Szenen, Killer, die grammatikalische Fragen erörtern oder über die Möglichkeit des Kommunismus diskutieren und durchaus westernuntypische visuelle Spielereien und Landschaften. Ein wirklich schöner Film, zu dem mir kein einziger Kritikpunkt einfällt.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

... ist ein ruhig und dialogintensiv inszenierter Western, der sich wenig um Genrekonventionen schert und somit recht erfrischend daher kommt. Die großartige Besetzung der vier Hauptrollen spielt überzeugend und liefert für die Charakterzeichnung der einzelnen Figuren ein überzeugendes, nuanciertes Spiel. Und die Figuren, ihre Identiäts- und Sinnsuche und ihre Charakterentwicklung stehen hier eindeutig im Vordergrundund, nicht die Geschichte.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Muss ich sehen, wer noch?

Frank_L

wäre nicht abgeneigt. schaffen den und captain marvel (gern atmos) bis 21.03.?

Hendrik

Ja, ich würd den auch gern sehen, Lars auch. Kannst ja bei Gelegenheit mal Termin-Vorschläge machen.

Lars76

Ja, das stimmt, aber hier werd' ich erstmal nach einer Möglichkeit mit einem ganz bestimmten "Gyllenhaal-Fan" schauen. Aber Terminvorschläge immer machen!

fabian

Hendrik, Lars, wie sieht es bei euch am 19. / 20. / 21. / 27. aus?

... alle Kommentare anzeigen

  • 9
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige