Wertung
8.2
Gesehen
7
Empfehlungen
5
Kommentare
5

Hier kannst du dich anmelden um Snowpiercer zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

8.2Snowpiercer

Land:
South Korea, Czech Republic 2013, 126 min, ab 16
Genres:
Action, Drama, Sci-Fi
Regie:
Joon-ho Bong
Drehbuch:
Joon-ho Bong, Kelly Masterson
Darsteller:
Chris Evans, Kang-ho Song, Ed Harris, John Hurt, Tilda Swinton, Jamie Bell, Octavia Spencer, Ewen Bremner, Ah-sung Ko, Alison Pill
Wertungen:
7.1 6.7

Inhalt

In einer nahen postapokalyptischen Zukunft scheitert der letzte Versuch, die globale Erderwärmung zu stoppen und zieht stattdessen eine globale Eiszeit weiter auf ofdb.de

Kritik

Unberechenbar bis zum Schluss: In seinem ersten englischsprachigen Film packt Bong Joon-ho die ganze Welt in einen Zug nach Nirgendwo. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Snowpiercer Official US Release Trailer #1 (2014) - Chris Evans Movie HD
  • Snowpiercer International Trailer (2013) - Chris Evans Movie HD
  • Snowpiercer (2014) - Official Trailer [HD]
  • Snowpiercer - Ausschnitt 1

paul

Bin hin und weg von Action, tollen Bildern und einer guten Story! Schöner Film!

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Grandios. Lange habe ich nicht mehr so einen intensiven Film gesehen. Starke Sozialkritik gepaart mit teilweise heftiger Gewalt, bei der Kombination ist mir teilweise ganz anders geworden, das geht nah. Eine Vielzahl kleiner und großer Ideen sehr atmosphärisch bebildert. Sicher waren viele Aspekte schon in anderen Filmen zu sehen, aber das macht Snowpiercer nicht weniger besonders. Ein Mix aus Wes Anderson, Tim Burton, Trueman Show, Sucker Punch und und und. Herausragend.

Chris Evans hat seiner Karriere hier sicher einen Gefallen getan, Tilda Swinton großartig. Einzig die Besetzung von Ed Harris fande ich [Spoiler]in Hinsicht auf Die Truman Show sehr daneben.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Unheimlich toll dargestellter Film mit sozialkritischer Tiefe. Als Fan von Tilda Swinton war ich mal wieder hin und weg. Hendrik: danke für die Formulierung "... zuviele (dunkle) Schönheiten ...". Das passt perfekt!

Seltsamerweise war ich am Ende nicht mehr ganz so gefesselt vom Film. Was nicht heißen soll, dass das Ende doof ist. Aber der Versuch einer Erklärung dafür wäre eher etwas für ein gemeinsames Bierchen als jetzt hier eine Mutmaßung nach der anderen abzutippen ...

Empfehlung!

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Ja, ein großer Wurf! Es ist wirklich bemerkenswert welche kaum auslotbare Tiefe, bei durchgängig spannender, visuell berückender und actionreicher Umsetzung, der Regisseur seinem Film verliehen hat. Es gibt -ein weiteres Mal- zuviele (dunkle) Schönheiten, um hier einzelne hervorzuheben. Drei oder vier Sequenzen schienen mir ein bißchen unfrisch und/oder nur Variationen früherer, thematisch ähnlich gelagerter Umsetzungen. Das ist natürlich nahezu unvermeidbar und nur ein Haar in der Suppe. Die Suppe schmeckt, wie gesagt, hervorragend.

9.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Kapitalismus- und Gesellschaftskritik verpackt in einem visuell enorm beeindruckenden Sci-Fi-Actioner. Stilistisch erinnert das Ganze in seinen Absurditäten und grotesken Überspitzungen an Burtons Werk, ohne dies zu kopieren. Ich bin gespannt auf kommende Filme des Regisseurs.

9.0

Lars76

Der sehr gute Eindruck bleibt auch bei einer Zweitsichtung bestehen!

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige