Wertung
7.9
Gesehen
4
Empfehlungen
3
Kommentare
5

Hier kannst du dich anmelden um Nocturnal Animals zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.9Nocturnal Animals

Land:
USA 2016, 116 min, ab 16
Genres:
Drama, Thriller
Regie:
Tom Ford
Drehbuch:
Tom Ford
Darsteller:
Amy Adams, Jake Gyllenhaal, Michael Shannon, Aaron Johnson, Isla Fisher, Ellie Bamber, Armie Hammer, Karl Glusman, Robert Aramayo, Laura Linney
Wertungen:
7.5 7.0

Inhalt

Eines Tages erhält Galeristin Susan (Amy Adams), die mit Hutton (Armie Hammer) verheiratet ist, Post von ihrem Ex Edward (Jake Gyllenhall). Der war ein weiter auf ofdb.de

Kritik

„When someone loves you, you have to be careful with it!“ Mit einem Rachethriller als Metapher widmet sich Tom Ford einem überwältigenden Trennungsschmerz – und ist dabei auf hinterhältige Weise parteiisch. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Nocturnal Animals Official Trailer 1 (2016) - Jake Gyllenhaal Movie
  • NOCTURNAL ANIMALS - Official Teaser Trailer - In Select Theaters November 18
  • Nocturnal Animals Official Trailer (2016) Jake Gyllenhaal, Amy Adams Thriller Movie HD
  • Nocturnal Animals - Trailer

Hendrik

Ja, sehr gut! Alles sagenswerte, wurde bereits durch meine Vorredner gesagt.

8.5

Lars76

Ich bleibe auch bei dieser Sichtung bei meiner Wertung.

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Bei Zweitsichtung im Heimkino bleibt der wertungsstabil.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Ganz starker Film. Gerade die Metaphern und die verschiedenen Erzählebenen haben mich stark zum Nachdenken gebracht und ich hätte ich mich mal wieder auf ein gemeinsames Auswerten gefreut. Allein wegen der vielen Gedanken während des Film und im Nachgang würde ich ihn sofort nochmal schauen. Schauspielerisch zudem eine Wonne. Habe den Film OmU gesehen ... Shannon ist in seinem Texas-Slang großartig und Gyllenhaal hat gerade am Ende auf dem Höhepunkt der Emotionen große Momente.
Punktabzug für den recht früh erkennbaren roten Faden, den ich jedoch bis zum Ende spannend, unterhaltsam, eindringlich erzählt empfand.

9.0

Woodegger

Fand den auch echt gut! Vor allem Michael Shannon.

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Die Galeristin Susan (Amy Adams) erhält von ihrem ersten Ehemann Edward (Jake Gyllenhaal), von dem sie sich vor knapp 20 Jahren auf grausame Art trennte, ein ihr gewidmetes Romanmanuskript zur Erstlektüre vor Veröffentlichung. Sie liest es, während ihr aktueller Ehemann auf Geschäftsreise ist und sie nebenbei mit einer Jüngeren betrügt. [Spoiler]In dem Roman geht es um eine Familie - Vater (ebenfalls Jake Gyllenhaal), Mutter, Tochter - die nachts auf einer Straße in Texas in Konflikt mit drei Rednecks gerät. Mutter und Tochter werden verschleppt, der Vater in der Wüste ausgesetzt. Nachdem Mutter und Tochter vergewaltigt und ermordet aufgefunden werden, macht sich der Mann zusammen mit einem dem Tod geweihten (Lungenkrebs) Cop (toll: Michael "Iceman" Shannon) auf die Suche und Jagd nach den Tätern. Schnell ist klar, hier geht es nicht um Recht, sondern um Gerechtigkeit und Rache. Nachdem diese vollzogen ist, richtet der Familienvater sich selbst.
Während der Lektüre des Manuskripts erinnert sich Susan auch immer wieder an ihre Beziehung und erste Ehe mit Edward, verabredet sich schließlich mit ihm, [Spoiler]ohne daß er jedoch erscheint. Warum, bleibt unklar.
Durch die drei Erzählebenen - Gegenwart, Vergangenheit, Romanhandlung - wirkt der zweite Film des Modedesigners Tom Ford zeitweise sehr konstruiert, voller Metaphern. Mich persönlich hätte mehr der Romanthriller interessiert als das übergeordnete Beziehungsdrama in der realen Welt. Das bleibt jedoch das einzige Contra. Für den Film sprechen eine großartige Ästhetik der Bilder, der Score und die schauspielerischen Leistungen, allen voran Michael Shannon, der in seiner Nebenrolle durch seine Präsenz allen Anderen heimlich die Show stielt. Sieht man in dieses Gesicht mit diesen Augen, hat man gleich wieder Lust, "The Iceman" aus dem Regal zu holen.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Den will ich auf jeden Fall sehen! Noch jemand?

8.5

Lars76

Jo, bin am 23.12. mit Jule und Christian für's Kino verabredet.

Hendrik

Bin dabei!

Lars76

Werden wohl schon gegen18:00 Uhr gehen, wenn er so irgendwo läuft.

  • 4
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige