Wertung
6.9
Gesehen
4
Empfehlungen
3
Kommentare
4

Hier kannst du dich anmelden um Logan Lucky zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

6.9Logan Lucky

Land:
USA 2017, 118 min, ab 12
Genres:
Comedy, Crime, Drama
Regie:
Steven Soderbergh
Drehbuch:
Rebecca Blunt
Darsteller:
Farrah Mackenzie, Channing Tatum, Jim O'Heir, Riley Keough, Rebecca Koon, Katie Holmes, Boden Johnston, Sutton Johnston, David Denman, Charles Halford
Wertungen:
7.0 6.5

Inhalt

Die Gebrüder Logan könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Jimmy (Channing Tatum) zu impulsiven Gefühlsausbrüchen neigt und dadurch einen Job nach dem anderen verliert, ist Clyde (Adam Driver) seit Jahren als Barkeeper tätig. Aufgrund seiner Armprothese wird er jedoch häufig von den Gästen schikaniert. Was die Brüder allerdings verbindet ... weiter auf ofdb.de

Kritik

Modus Bauernschlau: Steven Soderbergh kehrt nach ein paar Jahren Abstinenz auf die Kino-Leinwand zurück und macht mal wieder einen Überfallsfilm. In dessen Zentrum tummeln sich diesmal eher Provinzdeppen als kriminelle Masterminds. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • LOGAN LUCKY | Official HD Trailer
  • LOGAN LUCKY Trailer (2017)
  • LOGAN LUCKY Exklusiv Trailer German Deutsch (2017)
  • Logan Lucky - Trailer

Woodegger

Ein paar Wendungen, Gags und Charaktere waren mir etwas zu plumb und auf billige Lacher ausgelegt. Trotzdem eine gelungene Folge der Olsen-Bande :)

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Siehe Hendrik. Wenn auch der Twist mich nicht so überzeugt hat wie in der Oceans Reihe, so holen es die einzelnen Charaktere wieder raus. Macht auf jeden Fall Spaß.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

"Logan Lucky" wirkt wie das proletarische Gegenstück zu Soderberghs "Oceans"-Reihe, ist lustig, ein bisschen spannend und ein kurzweiliger Zeitvertreib! Kann man machen!

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Tagesspiegel: "Mister Soderbergh, stimmt es, dass Sie mit dem Filmemachen aufhören wollen?"
Steven Soderbergh: "Ja. Ich will ich eine Haut abstreifen, damit eine neue wachsen kann."
(Quelle: http://www.tagesspiegel.de/kultur/interview-mit-steven-soderbergh-nichts-liegt-vor-mir-das-ist-schoen/8117922.html )

Es ist schön, wenn solche Ankündigungen, wie in diesem Fall, ein paar Jahre später zurückgenommen werden. Allerdings stellt sich die Frage, ob wiederholte Ankündigungen aufzuhören, unbedingt sein müssen oder doch auch späterer Aufmerksamkeit dienen. Schließlich gibt es Regisseure (z.B. Mel Gibson), die sich weit längere Pausen zwischen Filmen nehmen, ohne gleich ein Karriereende anzukündigen.

Die Logan-Brüder Jimmy (Channing Tatum) und Clyde (Adam Driver) sind nicht gerade mit Glück gesegnet. Jimmy, ehemaliger Star-Quaterback seiner Highschool, der aufgrund einer schweren Knieverletzung erst auf die Profikarriere als Spitzensportler verzichten musste und nun aufgrund seines Hinkens immer wieder seine Baustellen-Jobs verliert, und Clyde, nach zwei Irakkriegseinsätzen eine Hand und einen Unterarm ärmer, wollen den Tresor einer Nascar-Rennstrecke, Jimmys letzter Arbeitsstelle, ausrauben. Wäre das für die mehr wie Super-Hirnis wirkenden als mit Super-Hirnen ausgestatteten, liebenswerten Hinterwäldler nicht schon anspruchsvoll genug, sitzt der auserkorene Fachmann für die Tresorsprengung Joe Bang (ein blondierter, kurzhaarfrisierter Daniel Craig) noch eine Haftstrafe ab und soll für den Coup aus dem Knast hinaus und rechtzeitig vor Entdeckung wieder hineingeschafft werden. Mit von der Partie sind u.a. noch Joe Bangs Brüder und die Schwester der Logans.
Wenn die skurrilen Charaktere minutiös das Vorhaben planen und durch kuriose und groteske Vorfälle immer wieder in absurde Situationen geraten, blickt Regisseur Soderbergh mit einem staubtrockenen Humor, aber ohne sich lustig zu machen, augenzwinkernd auf dieses White-Trash-Milieu. Auf den ersten Blick bietet "Logan Lucky" gute, seichte Unterhaltung, entpuppt sich aber bei näherer Betrachtung auch als raffiniert konstruiert und inszeniert.

Interessant ist auch die Entstehungsart des Films, unabhängig von Hollywood. Mehr dazu hier nachzulesen:
http://www.epd-film.de/filmkritiken/logan-lucky

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige