Wertung
7.4
Gesehen
5
Empfehlungen
2
Kommentare
6

Hier kannst du dich anmelden um Penny Dreadful zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.4Penny Dreadful

Land:
USA, UK, Ireland 2014 - 2016, 60 min, ab 16
Genres:
Drama, Fantasy, Horror
Regie:
Damon Thomas, James Hawes, Brian Kirk, Paco Cabezas, J.A. Bayona, Coky Giedroyc, Dearbhla Walsh, Kari Skogland, Toa Fraser
Darsteller:
Reeve Carney, Timothy Dalton, Eva Green, Rory Kinnear, Billie Piper, Harry Treadaway, Josh Hartnett, Danny Sapani, Simon Russell Beale, Douglas Hodge
Staffeln:
3
Wertungen:
8.2 6.6Gesamt: 7.4 / S1: 8.1 / S2: 7.8 / S3: 7.6

Inhalt

Staffel 1: London, Ende des 19. Jahrhunderts: Sir Malcolm Murray (Timothy Dalton) ist auf der Suche nach seiner Tochter Mina (Olivia Llewellyn). Gemeinsam mit Minas Jugendfreundin Vanessa Ives (Eva Greene), die von einem Dämon besessen scheint, und dem angeheuerten Amerikaner und Revolver-Virtousen Ethan Chandler (Josh Hartnett) macht sich die Gruppe bei ... weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Penny Dreadful Season 1 | Official Trailer | Eva Green & Josh Hartnett SHOWTIME Series
  • Penny Dreadful | Seasons 1-3 Super Trailer | Eva Green & Josh Hartnett SHOWTIME Series
  • Penny Dreadful Season 1 | Official Trailer #2 | Eva Green & Josh Hartnett SHOWTIME Series
  • Penny Dreadful - Trailer

fabian

Auch für die 3. Staffel bleibt mein erstes Kommentar erhalten, etwas zu viel Drama, etwas zu wenig Horror, etwas zu träge erzählt. Schade, die Umsetzung ist grundsätzlich sehr hochklassig. Für jeden der die ersten beiden Staffeln gesehen hat ist das Serienfinale natürlich ein Muss. [Spoiler]Auch wenn es mir nicht gefallen hat. Zwar werden viele Hintergründe beleuchtet, das Ende ist aber zu knapp und einfach gehalten. Als ob erst kurz vor Ende klar war das dies die letzte Staffel werden wird und entsprechend die Handlung komprimiert würde.

7.5 (S1: 7.8 / S2: 7.5 / S3: 7.2)
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Ich fands großartig! Woodegger, ich stimme dir zu - super Atmosphäre !!! Anfangs hatte ich mit der trägen Erzählweise auch meine Probleme, aber ich hab mich recht schnell drauf eingelassen und zum Ende fand ich's gar nicht mal schlecht, dass sich für einige Sachen mehr Zeit gelassen wurde. Insofern brauch ich auch nicht mehr Action - und gerade die erste Hälfte der 1. Staffel ist doch ordentlich bluttriefend. Tja und dann ist da diese 5. Folge - absolut der Hammer. Jedem Horror- und FantasyFan geht da das Herz auf, was Eva Green beim Rückblick der Miss Ives abliefert - dafür 10/10. Vielleicht lass ich über Netflix-ProbeAbo gleich Staffel 2 folgen ...
Fazit: große Atmosphäre, sehr gute Schauspieler jedoch ist die langsame Erzählweise nicht jedermanns Sache (möglichst am Stück an 2-3 Abenden sehen).

8.1 (S1: 8.3 / S2: 8.1 / S3: 8.0)

Frank_L

Staffel 2:
An Atmosphäre büßt die Serie auch in Staffel 2 nichts ein. Weiterhin getragen durch die Performance von Eva Green, wobei einem auch die anderen Charaktere immer mehr ans Herz wachsen. Die neuen Gegenspieler sind auch prima gewählt. In Staffel 2 wird nicht mehr Action geboten. Ich hatte eher den Eindruck, dass zwischenmenschliche Beziehungen im Vordergrund stehen. Da ich mich mittlerweile mit der Erzählweise der Serie angefreundet habe, geht das alles in Ordnung - wird aber nicht jedem gefallen / dazu veranlassen auch noch die 2. Staffel zu sehen. Jedoch deutet der Cliffhanger an, dass Staffel 3 komplexer werden kann.

Frank_L

Staffel 3: siehe Kommentar von fabi. Jedoch möchte ich die einzigartige visuelle Umsetzung und super Atmosphäre nochmal hervorheben!

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Ich bin ziemlich hin und her gerissen. Auf die Hälfte der Dauer komprimiert und am Stück gesehen, super intensives und atmosphärisches Serienerlebnis, vor allem durch das Genre besonders. Teilweise aber leider etwas langatmig, hier und da hätte deutliche Straffung gut getan. Die Serie scheint hin und her gerissen zwischen Horror und Drama, nicht Fisch, nicht Fleisch. Gerade der Mix ist zwar sehr interessant, aber noch nicht 100%ig perfekt getroffen. Aber Staffel 2 folgt ja und kann hier hoffentlich noch etwas optimieren. Hier erhoffe ich mir auch etwas härtere und vor allem detailliertere Action Sequenzen.

Abgesehen davon wird Penny Dreadful vor allem durch Eva Green getragen, die äußerst stark aufspielt. Aber auch die anderen Charaktere sind gut besetzt und gespielt. Also, in eins, zwei Nächten am Stück sehen und sich auf Staffel 2 freuen.

7.5 (S1: 7.8 / S2: 7.5 / S3: 7.2)

Woodegger

also ich kann dir nur sagen, dass mich staffel 2 bis jetzt auch vollkommen überzeugt hat, auch wenn sie mit der storyline manchmal irgendwie nicht aus dem mustopf kommen wollen. die austattung und die schauspiler sind aber über allem erhaben!

fabian

Du triffst den Nagel auf den Kopf

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Ewal

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

4.0

fabian

Hast du sie bis zu Ende gesehen?

Ewal

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

fabian

Da liegt das Problem denke ich, habe auch zwei Folgen eher nebenbei gesehen, dann wirkt sie nicht. Direkt und am Stück ist das anders.

Woodegger

ist wirklich eine starke serie, der man eine faire chance geben sollte!

  • 4
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Woodegger

Wie schafft man es Frankenstein, Vampire, Werwölfe, Dorian Gray und allerhand anderes gruseliges Gesocks in einer Serie zu vereinen ohne das es absoluter Trash, sondern ganz großes, wirklich spannendes, ernsthaftes Erzählkino wird?

Die Antwort liegt ganz klar in Penny Dreadful! Allein der Cast (Eva Green, Timothy Dalton, Josh Hartnett etc.) ist bombastisch und spielt ebenso auf. Das viktorianische London is wunderschön in Szene gesetzt und die das alte Englisch ein Hochgenuss.

So muss eine Horrorserie aussehen! Staffel 2 kommt!

9.0

Frank_L

war seit dem ersten Trailer auf meiner Merkliste - muss ich jetzt auch sehen !!!

Woodegger

lohnt sich definitiv, guck ja auch ne menge horrorfilme, aber so atmosphärisch hab ich das lange nich erlebt. ein riesenspaß!

Frank_L

eins noch: ist Staffel 1 im wesentlichen in sich geschlossen oder gibts nen krassen cliffhanger zu Staffel 2, der die Wartezeit zur Qual werden lässt?

Woodegger

na ja, muss dich eher enttäuschen. es werden mehr fragen aufgeworfen als beantwortet und man will unbedingt wissen wies weitergeht. sorry :) was die serie aber so stark macht sind ausflüge in die vergangenheit der protagonisten, die in sich wieder abgeschlossen sind. ganz starke episode (glaub folge 5 oder 6) mit der geschichte von eva green, wo sie wirklich all ihr können zeigt und echt gänsehaut verbreitet.

  • 4
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

An alle Freunde des Horrors ... Empfehlung allein wg. des Trailers:

8.1 (S1: 8.3 / S2: 8.1 / S3: 8.0)
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige