Wertung
7
Gesehen
5
Empfehlungen
1
Kommentare
4

Hier kannst du dich anmelden um Oh Boy zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.0Oh Boy

Land:
Germany 2012, 86 min, ab 12
Genres:
Comedy, Drama
Regie:
Jan Ole Gerster
Drehbuch:
Jan Ole Gerster
Darsteller:
Tom Schilling, Katharina Schüttler, Justus von Dohnányi, Andreas Schröders, Katharina Hauck, Marc Hosemann, Friederike Kempter, Arnd Klawitter, Inga Birkenfeld, Ulrich Noethen
Wertungen:
7.4 6.7

Inhalt

Niko Fischer (Tom Schilling) wacht am frühen Morgen im Bett seiner Freundin Elli (Katharina Schüttler) auf und zieht sich langsam an. Sie wundert sich, weiter auf ofdb.de

Kritik

Tom Schilling in seiner Paraderolle. Berlin in Schwarzweiß. Ein Drehbuch ohne Figurenentwicklung. Ein überraschend schönes Debüt. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • OH BOY | Trailer german deutsch [HD]
  • OH BOY Offizieller Trailer German Deutsch HD 2012
  • A Coffee in Berlin (Oh Boy)- Official Trailer | HD
  • Oh Boy - Trailer

Frank_L

"der hat irgendwas" triffts ganz gut. ich konnte jedenfalls auf die Stimmung / Atmosphäre des Films gut einsteigen. Schauspieler ok / passend ... die weibliche Nebenrolle super. ich fand die Charakterzeichnungen alles andere als flach, auch wenn vieles nur angedeutet war. guter (wenn auch nicht überragender) dt. Filmbeitrag mit schönen Berlin-bildern.

7.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Seltsam höhepunktslos und pointenarm. Durchaus ambitioniert aber flach. Naja, ein Debut...

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Majkel_Kroyst

Ich war recht angenehm überrascht, weil ich bei ambitionierten, halb-mainstreamigen deutschen Filmen immer skeptisch bin.
Irgendwie bleibt der Film ziemlich flächig, aber Story, Ideen und Charaktere sind gut. Besonders gut hat mir Friederike Kempter gefallen, besser jedenfalls als Tom Schilling, der seine Sache zwar gut macht, aber bei dem ich den Verdacht habe, dass er sich nur selbst spielt. Sein flacher Weltschmerz scheint mir eher ein Handicap, als Ausdruck. Ich halte ihn nicht für einen guten Schaupspieler, aber für eine gute Besetzung der Rolle.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

cothoga

Habe zwar nicht kapiert (ich Kunstbanause) warum dieser Berlin-Film einen englischen Titel haben muss, aber an sich der Film hat irgendwas. Bin ja selten für deutsches Filmgut zu begeistern ... aber die Musik, das Schwarz/Weiß, komische Szenen im Laufe eines Tages, die bestimmt jeder so oder so ähnlich auch schon mal erlebt hat - vielleicht nicht ganz so konzentriert ... ein guter Film fürs Freilichtkino im Berliner Sommer.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige