Wertung
7.3
Gesehen
4
Empfehlungen
2
Kommentare
6

Hier kannst du dich anmelden um Das finstere Tal zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.3Das finstere Tal

Land:
Germany, Austria 2014, 115 min, ab 12
Genres:
Drama, Mystery, Western
Regie:
Andreas Prochaska
Drehbuch:
Martin Ambrosch, Andreas Prochaska
Darsteller:
Sam Riley, Tobias Moretti, Paula Beer, Thomas Schubert, Carmen Gratl, Clemens Schick, Helmuth Häusler, Martin Leutgeb, Johannes Nikolussi, Florian Brückner
Wertungen:
7.1 7.1

Inhalt

Ein Amerikaner namens Greider (Sam Riley) kommt in ein abgelegenes Bergdorf, um dort zu überwintern. In dem von Bauer Brenner und seinen Söhnen tyrannisch weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube

  • DAS FINSTERE TAL | Trailer german deutsch [HD]
  • DAS FINSTERE TAL | Trailer german deutsch [HD]
  • Das finstere Tal (2014) Beste Szenen

Frank_L

Für aus unsren Landen sehr guter Western. Der österreichische Akzent/Dialekt war gewöhnungsbedürftig!!! Schauspieler waren wirklich gut, Optik in den Alpen top.

7.3
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Konventionell gedachter und umgesetzer Western, dessen einzige Innovation darin besteht, dass er in den Alpen spielt. Handwerklich und schauspielerisch gibt es, wie meine Vorredner bereits festgestellt haben, nüscht zu meckern.

6.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Wertungsstabil bei erneuter Sichtung!

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Was Düsternis, Atmosphäre, Kamera und Score betrifft, muss ich mich Fabi anschließen. Die geradlinig verlaufende Rachegeschichte ist, abgesehen von das Motiv erklärenden Rückblenden, schnörkellos und stimmig inszeniert und bietet trotz FSK-12-Freigabe einen erstaunlichen Härtegrad. (So ist dem Prüfeintrag in der FSK-Datenbank auch wenig überraschend eine nicht obligatorische Freigabebgründung beigefügt.)
Die Handlung erfindet nun den Western nicht neu, soweit man bei einer Lokalisation in den Tiroler Alpen überhaupt von einem Western sprechen kann. Aber gerade das ungewöhnliche Setting und der damit verbundene Dialekt geben dem Ganzen hier einen exotischen Touch, was ja sonst eher mit Südsee-Settings etc. erzeugt wird.
Die Schauspieler sind als durch den Brenner-Klan geknechtete Dorfgemeinschaft bis die kleinste Nebenrolle überzeugend. Hervorstechen aus dem guten Cast tun in den Hauptrollen Sam Riley als geheimnisvoller Fremder und kompromissloser Rächer, Paula Beer als Erzählerin und Tobias Moretti als der dominanteste von den Brenner-Brüdern. Sieht man Moretti als Fiesling glänzen, ist es bedauernswert, daß er sich in seiner Karriere z.B. auch als Herrchen von "Kommissar Rex" hergegeben hat.
In einem Punkt muss ich Fabi zum Schluss noch widersprechen, der das Tal beherrschende Brenner-Klan bzw. überhaupt die Dorfgemeinschaft besteht nicht aus Rednecks, sondern aus "normalen", widerlichen archaisch-patriarchalischen Traditionen verhafteten Menschen, was die Geschehnisse noch schlimmer macht. [Spoiler]Aber zum Glück bekommen ja alle, was sie verdienen, wobei die verräterischen Wirtsleute auch hätten ins Jenseits geschickt gehört.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Finsterer, sehr atmosphärischer Ösi - Redneck - Rache - Western. Tolle Bilder und Mucke. Absolut empfehlenswert.

7.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Hat jmd. eventuell morgen Lust und Zeit, den um 16:30 oder 19:00 Uhr im Filmtheater am Friedrichshain zu gucken?

8.0

Lars76

Für heute bin ich raus!

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige