Wertung
7.6
Gesehen
3
Empfehlungen
2
Kommentare
4

Hier kannst du dich anmelden um Lawless - Die Gesetzlosen zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.6Lawless - Die Gesetzlosen

Land:
USA 2012, 116 min, ab 16
Genres:
Crime, Drama
Regie:
John Hillcoat
Drehbuch:
Nick Cave
Darsteller:
Shia LaBeouf, Tom Hardy, Jason Clarke, Guy Pearce, Jessica Chastain, Mia Wasikowska, Dane DeHaan, Chris McGarry, Tim Tolin, Gary Oldman
Wertungen:
7.3 6.7

Inhalt

In Virginia zu den Zeiten der Prohibition erlangen die Brüder Bondurant im Bereich des Alkohlschmuggel eine fast legendäre Berühmtheit. Forrest (Tom weiter auf ofdb.de

Kritik

Junge, drück ab und werd ein Mann! Von der Initiation des Tötens. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Lawless - Trailer (Deutsch | German) | HD | Die Gesetzlosen
  • Lawless 720 BluRay starring TOM HARDY
  • "LAWLESS" Shia LaBeouf, Tom Hardy | Trailer Deutsch German & Kritik Review [HD]
  • Lawless - Trailer

Hendrik

Ich kann Fabians Kritik auch nicht recht nachvollziehen, finde vielmehr, dass hier alle Beteiligten eine sehr gute Arbeit abgeliefert haben und der Film dem Prohibitions-Thriller/Drama-Genre durchaus auch noch einige bemerkenswerte Facetten abgewinnt. Als (auch) einen Konflikt zwischen Metropole und Provinz, ist diese Geschichte meines Wissens zum Beispiel bisher noch nicht erzählt worden, und das bewegende Coming of Age-Drama welches hier virtuos eingewoben wurde erhöht den Reiz und die Relevanz des Films sehr. Alles Lobenswerte hat Lars im Übrigen bereits gelobt, bemerkenswert finde ich noch, wie gut Hillcoat sein All-Star-Ensemble hier in Szene zu setzen weiß. In "Triple 9" (ähnlich hochkarätig besetzt) ist er ja beklemmend uninspiriert vorgegangen...

8.5
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Nach Zweitsichtung verfestigt sich der erste gute Eindruck.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Daß der bei uns nicht im Kino lief, heißt nicht, daß es sich um eine Direct-to-DVD-Produktion handelt. Ganz im Gegenteil lief der auch in Cannes und war dort nominiert, bevor er regulär ins Kino kam, nur hier leider nicht. Die Ausstattung bei diesem stilvollen Thriller ist bis ins Detail top, der Soundtrack von Nick Cave noch besser, und der Cast ist nicht nur auf dem Papier ein Traum. Tom Hardy hat einmal mehr eine beeindruckende physische Präsenz und überzeugt trotz oder gerade wegen seines minimalistischen Spiels. Und schon lange habe ich nicht mehr einen so unangenehmen Sadisten gesehen, großartig schmierig und bösartig-sadistisch in seiner Rolle ist Guy Pearce, der sichtlich Spaß daran hat. Auch in Nebenrollen glänzen Jessica Chastain, Mia Wasikowska und Gary Oldman, der leider zu wenig Screentime hat.
Zu lang fand ich ihn nicht, der teils ruhige Erzählfluss wird zwischendurch schließlich immer wieder von teils unerwartet heftigen Eruptionen roher Gewalt unterbrochen.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

fabian

Ein perfektes Beispiel für den Unterschied zwischen Kino- und DVD-Produktion (wobei mir die scheinbare Notwendigkrit dessen wie so oft unklar ist). Er hat alles was man braucht, gute Schauspieler, akzeptable Handlung, guter Regisseur ... und trotzdem wunderte ich mich die ganze Zeit über unlogische Wendungen, aus der Luft gegriffene Aktionen der Figuren, Fehler bei Requisiten ([Spoiler]Augenmerk auf die Narbe) usw. Als ob ein richtig guter Drehbuchautor und Dramaturgie unbezahlbar ist. Unklar. Hinzu kommt das er sich ganz schön zieht. Aus mir unerfindlichen Gründen fand ich ihn trotzdem nicht so schlecht.

6.3
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige