Wertung
4.3
Gesehen
3
Empfehlungen
0
Kommentare
3

Hier kannst du dich anmelden um Terminator: Dark Fate zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

4.3Terminator: Dark Fate

Land:
USA, Spain, China, Hungary 2019, 128 min, ab 16
Genres:
Action, Adventure, Sci-Fi
Regie:
Tim Miller
Drehbuch:
David S. Goyer, Justin Rhodes, Billy Ray
Darsteller:
Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Mackenzie Davis, Natalia Reyes, Gabriel Luna, Diego Boneta, Ferran Fernández, Tristán Ulloa, Tomás Álvarez, Tom Hopper
Wertungen:
6.3 6.2

Inhalt

Sarah Connor (Linda Hamilton) war es gelungen den Tag der Abrechnung zu verhindern, die Maschinen hatten verloren, Skynet schien in der Zukunft nicht zu existieren. Doch plötzlich taucht in Mexico City ein Killerroboter (Gabriel Luna) aus der Zukunft auf und macht Jagd auf die junge Dani Ramos (Natalia Reyes). Ihr unbeschwertes Leben wird jäh auf den Kopf ... weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • Terminator: Dark Fate - Official Trailer (2019) - Paramount Pictures
  • Terminator: Dark Fate - Official Teaser Trailer (2019) - Paramount Pictures
  • TERMINATOR 6: Dark Fate Trailer 3 (2019)
  • Terminator 6: Dark Fate - Trailer

fabian

Also so vernichtend fand ich das ganze jetzt nicht. Wer etwas Neues oder gar innovative Ideen wie in Teil 1 und 2 erwartet hat ist beim neuen Terminator (erwartungsgemäß) nicht an der richtigen Adresse. Ich indes habe bekommen was ich erwartet habe. Old School Action (die mir eigentlich ganz gut gefallen hat) verpackt in einer aus den anderen Teilen zusammengebastelten Handlung plus Arnie und Linda. Objektiv Mist, geb ich zu. Und wäre schön wenn mehr drin gewesen wäre, absolut. Als No - Brainer aber ok.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Ewal

Melde dich an, um den Kommentar zu lesen

2.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Erstmal etwas klugscheißen: "Terminator 6" ist natürlich Quatsch, da der Film alle anderen nach Teil 2 entstandenen ignoriert und sie es nach dieser Geschichte unmöglich hätte geben können.
Obwohl hier der Aufwand betrieben wird, altbekannte Figuren in einer neuen bzw. anderen Zeitlinie ins Rennen zu schicken, wird daraus leider nichts Neues gemacht, die Geschichte kommt ohne Innovationen daher und kombiniert lediglich bekannte Versatzstücke der Vorgeschichte neu, was zwar mit solide umgesetzter Action ok unterhält, aber auch irgendwie belanglos bleibt. Während des Kinobesuchs ist das zwar nett, aber in keiner Weise zwingend erforderlich.

5.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige