Wertung
7
Gesehen
2
Empfehlungen
1
Kommentare
2

Hier kannst du dich anmelden um Vollblüter - Gute Mädchen können auch böse zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.0Vollblüter - Gute Mädchen können auch böse

Land:
USA 2017, 92 min, ab 16
Genres:
Comedy, Crime, Drama, Thriller
Regie:
Cory Finley
Drehbuch:
Cory Finley
Darsteller:
Olivia Cooke, Anya Taylor-Joy, Anton Yelchin, Paul Sparks, Francie Swift, Kaili Vernoff, Svetlana Orlova, Alyssa Fishenden, Jackson Damon, James Haddad
Wertungen:
6.7 6.5

Inhalt

Lily (Anya Taylor-Joy) und Amanda (Olivia Cooke), zwei Teenagerinnen in einer Vorstadt in Connecticut, erneuern ihre Freundschaft, nachdem sie sich in den vergangenen Jahren voneinander entfernt hatten. Lily ist auf eine gute Schule gegangen, wird bald ein begehrtes Praktikum beginnen und ist voll in der gesellschaftlichen Ober-Klasse angekommen, während ... weiter auf filmstarts.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • VOLLBLÜTER Trailer German Deutsch (2018)
  • Vollblüter - Trailer deutsch/german HD
  • MEINE TEUFLISCH GUTE FREUNDIN Trailer German Deutsch (2018)
  • Thoroughbreds - Trailer

Lars76

... kann man wohl am ehesten als Thriller-Komödie bezeichnen und ist mit seinen Bildkompositionen und seinem ungewöhnlichen Score ein mehr als ambitioniertes Regiedebüt, letztlich aber auch unausgegoren. Hier wäre eine Entscheidung für eine bestimmte Richtung, mehr schwarze Komödie, mehr Thriller, gut gewesen.
Den beiden Hauptdarstellerinnen kann man im übrigen nichts vorwerfen, sie spielen beide sehr nuanciert. Und auch Anton Yelchin kann in seiner leider letzten Rolle noch einmal sein schauspielerisches Können zeigen.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Ein weiterer Fall des notorischen Problems "Trailer weckt falsche Erwartungen und den gesamten Film über, ist man irritiert, dass die Erwartungen nicht erfüllt werden und neigt dazu, einem guten und interessanten Film blöd zu finden, einfach, weil er die falschen Erwartungen eben nicht erfüllt." Also: "Vollblüter" ist keine drastische "Coole, ein bisschen seltsame Mädchen ermorden einen bekloppten und nervigen Stiefvater"-Komödie, sondern ein visuell und akkustisch sehr interessanter und besonderer Shake aus allen möglichen Ideen und Genres der, wie ich seit gestern merke, lange nachwirkt, und toll weil eben anders und unerwartet ist. Vielleicht sollte man überhaupt keine Trailer mehr gucken!

8.0

Lars76

Letzteres ist auf jeden Fall eine gute Option, soweit man keine Entscheidungshilfe benötigt, ob überhaupt schauen oder nicht.
Bezüglich dieses Films denke ich, der hat bei wiederholter Sichtung Potential zur Aufwertung (bei mir).

  • 1
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige