Wertung
6
Gesehen
2
Empfehlungen
0
Kommentare
3

Hier kannst du dich anmelden um Les Salauds - Dreckskerle zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

6.0Les Salauds - Dreckskerle

Land:
Germany, France 2013, 100 min, ab 16
Genres:
Drama, Liebesfilm
Regie:
Claire Denis
Drehbuch:
Jean-Pol Fargeau, Claire Denis
Darsteller:
Vincent Lindon, Chiara Mastroianni, Julie Bataille, Michel Subor, Lola Créton, Alex Descas, Grégoire Colin, Florence Loiret Caille, Christophe Miossec, Hélène Fillières
Wertungen:
6.2 6.2

Inhalt

Supertanker captain Marco Silvestri is called back urgently to Paris. His sister Sandra is desperate - her husband has committed suicide, the family business has gone under, her daughter is spiralling downwards. Sandra holds powerful businessman Edouard Laporte responsible. Marco moves into the building where Laporte has installed his mistress and her son. ...

Kritik

Verloren in der Nacht. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • LES SALAUDS -- DRECKSKERLE | Offizieller Trailer, Deutsch
  • BASTARDS (LES SALAUDS) Trailer | New Release 2013
  • Les Salauds - Trailer
  • Les Salauds - Dreckskerle - Trailer

Hendrik

Obwohl der Regisseurin einige intensive Szenen gelingen, fügt sie dem zweifellos drängenden, zur Zeit medial allerdings auch omnipräsenten Thema, keine neuen Aspekte hinzu. Die Sache ist solide, allerdings ein bisschen symbolschwer, und zum Teil auch einfach rätselhaft umgesetzt. Der Tindersticks-Soundtrack wirkt auch eher profillos.
Man tritt etwas ratlos aus dem Kino.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Der neue Film von Claire Denis, der hier unter dem Titel "Les Salauds - Dreckskerle" derzeit im Kino läuft, ist nicht schlecht, trotz der überwiegend ruhigen Erzählweise nicht langweilig und hinterlässt auch auf eine diffuse Art Eindruck. Dennoch bleibt bei mir ein Gefühl der Ratlosigkeit, damit nicht wirklich etwas anfangen zu können, was vor allem darin begründet ist, daß sich zu den Protagonisten keine Beziehung einstellt. Trotz Themen wie Entfremdung, sexuellem Missbrauch und Schuld bleibt man irgendwie unbeteiligt, alles wirkt sehr distanziert.

6.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Hendrik

Lars, det isser!

6.0

Lars76

Ja, komisch, wie hier der Titel zustande kommt. Sonst findet man den überall nur als "Dreckskerle".

Hendrik

Na, amerikanischer Verleihtitel!

  • 2
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige