Wertung
8
Gesehen
2
Empfehlungen
2
Kommentare
2

Hier kannst du dich anmelden um Aus dem Nichts zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

8.0Aus dem Nichts

Land:
Germany, France 2017, 106 min, ab 12
Genres:
Crime, Drama
Regie:
Fatih Akin
Darsteller:
Diane Kruger, Denis Moschitto, Numan Açar, Samia Muriel Chancrin, Johannes Krisch, Ulrich Tukur, Ulrich Brandhoff, Hanna Hilsdorf, Cem Akin, Youla Boudali
Wertungen:
7.2 7.5

Kritik

Lieber von allem nur ein bisschen, aber Hauptsache viel. Fatih Akin empfiehlt sich in Cannes für den Filmmittwoch im Ersten. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • AUS DEM NICHTS Trailer German Deutsch (2017)
  • AUS DEM NICHTS Trailer 2 German Deutsch (2017)
  • AUS DEM NICHTS - Trailer #1 Deutsch HD German (2017)
  • Aus dem Nichts - Trailer

Hendrik

Ich hab ihn mir anders vorgestellt; spektakulärer, actionreicher... Vermutlich Quatsch! Er wirkt jetzt halt eher wie ein -sehr guter- Fernsehfilm und das ist überhaupt nicht tadelnd gemeint! Ruhig, intensiv, dem Thema vollkommen angemessen! Ohne Knalleffekte. Diane Kruger, klar, großartig! Sehr gutes, sehr befreiendes Ende! Nur Kino muss nicht unbedingt sein.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Lars76

Die in Hamburg lebende Katja (Diane Kruger) verliert bei einem Bombenanschlag ihren kurdisch-türkischstämmigen Ehemann und den gemeinsamen Sohn Rocco. Obwohl die Ermittler anfangs ihren Schwerpunkt auf das Opfer selbst und dessen eventuell ursächliche Aktivitäten (Dorgenhandel, religiöse oder politische Aktivitäten) legen, können mit Hilfe Katjas Zeugenaussage zwei Verdächtige gefasst werden: Ein in der rechtsextremen Szene verortetes Paar.
[Spoiler]Beim folgenden Gerichtsprozess gelingt es der Verteidigung der Angeklagten, ausreichend Zweifel an Katjas Glaubwürdigkeit und der Täterschaft der Angeklagten zu streuen, um einen Freispruch "in dubio pro reo" zu erwirken, woraufhin Katja nach Rache sinnt.
Der Film ist in drei Kapitel aufgeteilt, die sich jeweils auf unterschiedliche emotionale Zustände Katjas fokussieren. So entwickelt sich "Aus dem Nichts" vom Familien- über ein Gerichts- zum Rachedrama, wobei die Kamera den Zuschauer immer ganz nah bei Katja sein und ihre Emotionen von Verzweiflung, Trauer, Wut und Hass in hoher Intensität miterleben lässt.
Fatih Akin ist ganz offensichtlich von den Morden des sogenannten NSU und den nachfolgenden Ermittlungen zu seinem neuen Film inspiriert worden, erzählt aber wenig subtil eine fiktive, hoch emotionale Geschichte mit einem sicher diskussionswürdigen, drastischen Ende, das mir zuerst irgendwie fehl am Platz vorkam, im Nachhinein in seiner kompromisslosen Konsequenz aber umso besser gefällt.
Diane Kruger bietet eine großartige Performance!

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige