Wertung
8
Gesehen
1
Empfehlungen
1
Kommentare
1

Hier kannst du dich anmelden um Amer - ein Albtraum aus Angst und Begierde zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

8.0Amer - ein Albtraum aus Angst und Begierde

Land:
France, Belgium 2009, 90 min, ab 16
Genres:
Horror, Thriller
Regie:
Hélène Cattet, Bruno Forzani
Drehbuch:
Hélène Cattet, Bruno Forzani
Darsteller:
Cassandra Forêt, Charlotte Eugène Guibeaud, Marie Bos, Biancamaria D'Amato, Harry Cleven, Jean-Michel Vovk, Bernard Marbaix, Thomas Bonzani, François Cognard, Delphine Brual
Wertungen:
6.2 6.1

Inhalt

Drei Momente, drei Erlebnisse aus dem Leben oder der Psyche einer Frau: als Kind erlebt Ana eine bizarr-unheimliche Situation, als sie ihrem kürzlich verstorbenen aufgebahrten Großvater eine Taschenuhr entwendet, während ihre witwenhaft verhüllte Großmutter ihr Angst macht, sie beobachtet und angreift und ihre Eltern sie nicht beachten. Als ... weiter auf ofdb.de

Kritik

Der Tod, das Fleisch, der Schnitt, das Blut, die Klinge, der Handschuh, das Leder, das Rasiermesser – Amer nimmt das Giallo-Kino in die extreme Nahaufnahme. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • IN THE SHADOW OF IRIS | Film Trailer | Deutsch | HD
  • Moderne Sklaverei in Taiwan: Misshandlung von Hausmädchen (03.04.2016 Weltspiegel)
  • The Damned (1969) Multi Subs film completo Luchino Visconti
  • Amer - Trailer

Lars76

Im Mittelpunkt dieser äußerst gelungenen Giallo-Hommage steht Ana, die man in drei Phasen ihres Lebens begleitet. Als Kind schwankt sie zwischen Neugierde und Grauen, nachdem ihr verstorbener Großvater im unheimlichen Anwesen ihrer Eltern aufgebahrt liegt. Als Teenager erlebt sie erste sexuelle Begierde. Als junge Frau kehrt sie ins Haus ihrer Eltern zurück, wo sie mit den Dämonen ihrer Vergangenheit konfrontiert wird.
Amer ist eindeutig ein Vertreter von Stil-über-Substanz, aber ein durch und durch gelungener. Realität und Fantasie verschwimmen, der Fokus liegt meist auf Details, sowohl visuell als auch akkustisch. Ein Film für die Sinne, voll unterschwelliger Erotik.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige