Wertung
7.9
Gesehen
2
Empfehlungen
1
Kommentare
2

Hier kannst du dich anmelden um A Touch of Sin zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.9A Touch of Sin

Land:
France, Japan, China 2013, 130 min, ab 16
Genres:
Action, Drama
Regie:
Zhangke Jia
Drehbuch:
Zhangke Jia
Darsteller:
Wu Jiang, Baoqiang Wang, Tao Zhao, Lanshan Luo, Jia-yi Zhang, Li Meng, Lu Liu, Dong Han, Hongwei Wang, Qiang Wang
Wertungen:
7.1 6.6

Inhalt

Basierend auf wahren Begebenheiten aus den vergangenen 12 Jahren liefert der Film in vier lose verknüpften Episoden ein Panorama des gegenwärtigen China: Ein weiter auf ofdb.de

Kritik

Der Griff zur Waffe als letzter Ausweg. Jia Zhang-ke erzählt eine chinesische Kulturgeschichte der Gewalt. ... weiter auf critic.de

Trailer bei YouTube und bei critic.de

  • A TOUCH OF SIN Trailer | Festival 2013
  • A Touch Of Sin Official Trailer 1 (2013) - Zhangke Jia Movie HD
  • BTS [A Touch of Sin] ○ Fanfic Trailer (Fantasy/Mystery!AU)
  • A Touch of Sin - Trailer

Lars76

Von spannendem Realismus geprägtes, in China angesiedeltes Gesellschaftsdrama. In (kaum) locker miteinander verbunden Episoden wird Kritik an gesellschaftlichen Missständen geübt: Ein Minenarbeiter, der Korruption der Dorfoberen anprangert und letztlich mit einem blutigen Amoklauf reagiert, ein Wanderarbeiter, der sich auf menschenverachtende Weise Geld verschafft, eine Sauna-Rezeptionistin, die sich gegen tätliche und sexuelle Übergriffe von Gästen blutig zu Wehr setzt, ein junger Fabrikarbeiter, der an seinen Lebensumständen scheitert.

8.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Frank_L

Sehr gesellschaftskritischer Film aus China. Weiß gar nicht, ob der in China selber so rauskam. Bei solchen Filmen stell ich mir aber auch immer die Frage, ob das alles der Realität entspricht ... insbesondere die Rolle der Frau und deren Behandlung durch die Männer ist ja schon fast Mittelalter und furchtbar wenn dem wirklich so ist.
Der Film zeigt 4 einzelne Stories, die aber nur am Rande ein klein wenig miteinander verbunden sind. Also kein finales Zusammenfließen à la 21 Gramm, amores perros und co. Dadurch ergeben sich zwischendrin auch ein paar Längen. Optisch ist der Film insgesamt sehr schön.

7.7
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige