Wertung
7
Gesehen
1
Empfehlungen
1
Kommentare
1

Hier kannst du dich anmelden um Die Gewalt bin ich zu bewerten, kommentieren oder auf deinen Merkzettel zu setzen.

7.0Die Gewalt bin ich

Land:
Italy 1977, 100 min, ab 18
Genres:
Action, Crime, Thriller
Regie:
Umberto Lenzi
Drehbuch:
Ernesto Gastaldi, Dardano Sacchetti, Umberto Lenzi
Darsteller:
Maurizio Merli, John Saxon, Renzo Palmer, Gabriella Lepori, Claudio Undari, Bruno Corazzari, Marco Guglielmi, Gabriella Giorgelli, Guido Alberti, Aldo Massasso
Wertungen:
6.8 6.6

Inhalt

Zwischen den Leuten des "Chinesen" (Tomas Milian) und den Mannen von Di Maggio (John Saxon) braut sich ein Sturm zusammen. Die beiden Gangsterbosse trauen sich nicht über den Weg und gehen sadistisch gegen jeden vor, der nicht zahlt oder sich ihnen in den Weg stellt. Auch gegen Commissario Leonardo Tanzi (Maurizio Merli), der nach einem Mordanschlag des ... weiter auf ofdb.de

Trailer bei YouTube

  • Die Gewalt bin ich - Demnächst bei filmArt
  • Die.Gewalt.bin.ich
  • DIE GEWALT BIN ICH (DT Blu-ray Mediabook Cover B) / Zockis Sammelsurium Nr. 1017

Lars76

Als der "Chinese" (Tomas Milian) aus dem Gefängnis flieht und auf den ehemaligen Kommissar Tanzi, der ihn damals in den Knast brachte, einen Anschlag verüben lässt, überlebt Tanzi angeschossen, wird aber offiziell für tot erklärt, um untertauchen zu können. Der "Chinese" will nun das krimnelle Rom unter sich und dem Mafioso Di Maggio (John Saxon) aufteilen. Als bei einem überfall Tanzis Onkel verletzt wird, gibt der seine Deckung auf, um die beiden Gangster gegeneinander auszuspielen, wobei er sich rabiater Methoden jenseits des Gesetzes bedient.
"Polizieschi", in dem viel geprügelt und geschossen wird, bei dem man aber dennoch das Gefühl nicht los wird, Umberto Lenzi hätte hier mit angezogener Handbremse inszeniert.

7.0
  • Link in Zwischenablage kopieren
  • 0

Bitte warten ...

Nach oben

Anzeige